Gala 2016 der KG Die Provinzler in der Friedenskapelle

Gala 2016 der KG Die Provinzler in der Friedenskapelle

23. Januar 2016 Aus Von Andreas Hasenkamp

Zuletzt aktualisiert 6. Februar 2016 (zuerst 23. Januar 2016).

Münster-Angelmodde. Ausgelassen geht auch ohne Kostüme im Saal, das zeigte die Gala der KG Die Provinzler am Samstag. Dazu beigetraten hat die „Alte Beckumer Stadtwache“:

Die Ausgelassenheit reichte bis ans Gegenstück der Bühne – hier gesellt sich Provinzler-Vize Jörg Teupe zu treuen Gästen, den „Hiltruper Jungs & Mädels“. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Die Ausgelassenheit reichte bis ans Gegenstück der Bühne – hier gesellt sich Provinzler-Vize Jörg Teupe zu treuen Gästen, den „Hiltruper Jungs & Mädels“. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Der rot-benaste Spaß-Offzier präsentierte die Tanz-Lore, die vor zwei Reihen gezogener Säbel tanzte und der Wache gelang  gemeinsam mit den ultra-zackigen Kommandos ein gekonntes Verhonepiepeln des Militärischen. Bestens kam die Offensive der Garde an – sie ergossen sich quer durch den ganzen Saal, reihten sich ein in die Gäste – der Saal schunkelt, die Menge mäandert als Polonaise durch den Saal. Umjubelt zog die sympathische Stadtwache aus dem Saal.

Zuvor hatte die Bühne eine historische Bürde getragen – beim Besuch des Stadtprinzen Bernard I waren auch dessen Prinzenfanfare und -garde dabei, zusätzlich zur Beckumer Stadtwache. Da seien wohl 120 Leute auf der Bühne gewesen, schätzte Jörg Teupe, Vize der Provinzler.

Überzeugend präsentierte sich die Tanzgruppe Hillis der  KG Hiltrup – „elegant“ trifft Kostüme wie Tanz. Wenn die „Wellenbrecher“ der Narrenzunft Aasee ihr Schlafzimmer nicht finden, kommt eine originelle Tanz-Nummer dabei heraus.

Ingo Ingwersen und die roten Vögelchen

Ingo Ingwersen ist ein bewährter Stimmungs-Vulkan und mit seinem Begleit-Vogel, ein fast echter „Kondor“, weiß er zu fesseln – auch mit Sprüchen, die man durch die Hintertür verstehen muss – das verzögerte Lachen bei gleichzeitigem Erröten von Damen und Herren im ausverkauften Saal ist ein Genuss für sich. Die drei gefiederten Wappentiere der Provinzler ließen sich nichts anmerken; sie sind von Natur knallrot. Ingwersen bestach auch mit teils umgetexten Liedern von Udo Jürgens.

Provinzler-Präsident Hein Götting ehrt Peter Gebert

Provinzler-Präsident Hein Götting ehrte noch Peter Gebert – ein Kassierer, „der sich im Hintergrund hält“, manches finanziere und sonst im rechten Moment bremse.

Die Wellenbrecher der NZA bei der Gala der Provinzler in der Friedenskapelle in Münster. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Die Wellenbrecher der NZA bei der Gala der Provinzler in der Friedenskapelle in Münster. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Für herzerweichende Schlager sorgte Kerstin Nacke, die mit „Jolene“ noch ein zweites Mal, nun mit Western-Kostüm, auf die Bühne durfte. Stimmlich überzeugte sie nicht ganz: die Aufmerksamkeit ließ nach.

Klassischer Karnevals-Tanz - zackig-elegant umgesetzt von den Teens der KG ZiBoMo. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Klassischer Karnevals-Tanz – zackig-elegant umgesetzt von den Teens der KG ZiBoMo. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Ein Extra-Lob gab es für die Tanzgruppe der KG ZiBoMo und ihren Gardetanz. Der moderne Klassiker des Karnevals-Ballets war nicht nur zackig und von bester Ausstrahlung; die Mädchen waren zudem kurzfristig für verletzte Kolleginnen eingesprungen (siehe WN-Bericht von der KG Freudenthal).

KG ZiBoMo begeistert den Provinzler-Saal: Bunte Ziegen-Power

Hippenmajor und Jugendhippenmajorin bei der Gala der Provinzler in der Friedenskapelle in Münster. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Hippenmajor und Jugendhippenmajorin bei der Gala der Provinzler in der Friedenskapelle in Münster. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Ziegenliebend und mitreißend rockig präsentierte sich Hippenmajor Frank I Krause mit Hippenmajorin Julia I, seinen Adjutanten, dem Wigbold-Erklär-Bär Andreas Westenberg und Eierbauer Kalle Beitelhoff, der Garde, den „Jukas“ und dem Luftgitarren-Weltmeister 2015, Ulrich Fischer.
Zum Finale kredenzten die Provinzler noch einen Kracher: Fliegende und sich türmende Tänzerinnen des Tanzcorps Rot-Weiß Bechen. Die hatten sich von der Stimmung im Saal vor ihrem Auftritt schon gut amüsiert.