Freiluft-Events von KulturVorOrt Wolbeck mit Erfolg gestartet

Freiluft-Events von KulturVorOrt Wolbeck mit Erfolg gestartet
Michael Mühlmann auf der Bühne vor der Christuskirche

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 26. Juli 2021 (zuerst 24. Juli 2021).

Münster-Wolbeck (agh). Beim ersten Freiluftkonzert des Vereins KulturVorOrt Wolbeck konnten die Veranstalter zufrieden sein: Trocken war es am Sonntagnachmittag, zumindest zu Beginn, die Sonne schien ausgiebig, Baum und Zelt spendeten Schatten – 80 Karten gingen weg für die Stühle auf dem Rasen vor der Christuskirche.

So konnte Peter van Bevern freudig die Gäste, darunter viele Nicht-Mitlieder, beim ersten Event unter seiner Ägide als Vorsitzender begrüßen. Zehn Helfer hatten für Bestuhlung, ein Pagodenzelt und Getränke gesorgt, weitere Hilfsangebote lagen vor.

Michael Mühlmann hatte für „Sunny Afternoon“ nicht weniger als fünf Saiteninstrumente mitgebracht, von der Ukulele über die Gitarre bis zum Klavier, und vor allem eine vielseitige und ausdauernde Stimme. „What a Day For a Daydream“ von The Lovin’ Spoonful stimmt er an, natürlich   das für das Konzert namensgebende  „Sunny Afternoon“ von The Kinks, „Summer in the City“. „Raindrops keep falling on my head” hat Mühlmann auch im Repertoire und er sang es, bevor es Realität wurde: Nach zweieinhalb Stunden, gegen halb acht, brach kräftiger Regen hernieder. Zügig packten ganz viele Gäste mit an, berichtet van Bevern, „alle haben mitgeholfen“, und bald waren Instrumente, Stühle etc. im Trockenen. Die andere, geplante Überraschung war der Auftritt von „Paul McCarthy“, ein singender Freund von Mühlmann, ein Sänger aus Liverpool, seit kurzem in Münster daheim – er sang Stücke der Beatles. „Super, super“ fasste am Montag der Ehrenvorsitzende des Vereins, Dr. Reinhard Sappok, seine Stimmung zusammen. Einige hätten sich neben den vielen englischen mehr deutsche Texte gewünscht.

Der erste Test einer Freiluft-Veranstaltung kann als gelungen betrachtet werden. „Wir machen weiter“, so van Bevern. Das nächste Freiluft-Ereignis steht schon ins Haus bzw., so hofft der Verein, auf die Wiese: Musik aus dem Dudelsack von Klaus Oestreich und Zauberei von Stephan Lammen vereint zu einem Programm „für Groß und Klein“ am 8.8. um 17 Uhr. Am 29.8. gibt es Deutschrock mit Balladen von „Die Zwillinge und Band“ aus Angelmodde.