Endlich wieder Comedy: Gute Laune im „Friedenskrug“ bei Mixed Comedy

Endlich wieder Comedy: Gute Laune im „Friedenskrug“ bei Mixed Comedy
Endlich läuft wieder Comedy: Oliver Thom, Michael Ulbts, Dennis Grundt und Christin Jugsch im Biergarten des „Friedenskrugs“.

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 26. Juli 2021 (zuerst 24. Juli 2021).

Münster-Angelmodde (agh). Der Regen hat die Comedy-Gäste in den Saal des „Friedenskrugs“ getrieben: Eigentlich wollte Oliver Thom, Veranstalter der Mixed Comedy Show, seine drei Comedians am Samstag im Biergarten antreten lassen, mit den Gästen drumherum. Macht nichts, Thom geht verbal auf Tuchfühlung und bald wird’s heimisch: Man kennt die Wolbecker WG, den VIP-Tisch mit Hiltrupern, den Wilhelm, den Thom zum Stimmungs-Einpeitscher macht, man kennt den Glücksbringer-Handwerker weiter hinten im Saal.

Beim Anmoderieren hat Thom dem ersten Comedian schon was vom Brot genommen – Dennis Grundt, Hamburger mit Friseur-Hintergrund und Tattoo-Grundierung, schreckt es nicht. Dabei ist es für ihn erst der zweite Auftritt nach dem Zwangs-Stopp im Herbst, er freut sich auf eine ganze Serie im August. Mit ihm geht es temporeich durch Friseursalon und Sauna hinüber zu Spaß mit Azubis und was man dreijährigen Enkelkindern so beibringen kann, und das durchaus reaktionsschnelle Publikum hat viel zu Lachen.

Eher gemächlich baut Michael Ulbts seine Storys um operationsfreudige Milliardäre und Zahnputzer auf. Christin Jugsch, ebenfalls aus Köln angereist, spinnt mit ihren mehr oder weniger roten Haaren mutmaßliche Eselsbrücken für Gynäkologen und weiß immerhin schockierende, womöglich heilsame Reaktionsoptionen aufzuweisen für jene, die von Zeitgenossen als „Hexe“ bezeichnet werden.

Gut und gern ging das Publikum mit – das Applaudieren hat man hier nicht verlernt.