„Eigensinn … Lieblingsgeschichten zum Thema Behinderung“

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 23. März 2021 (zuerst 22. März 2021).

Stadtbücherei lädt zur Zoom-Lesung ein

Münster (SMS) Die Stadtbücherei lädt am Donnerstag, 25. März, um 19 Uhr, zu einer ganz besonderen Lesung ein. In Kooperation mit dem „Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben.Münster“, der Teilhabe-Beratung „Lebens(t)raum“ und dem Sozialamt der Stadt Münster lesen vier verschiedene Menschen via Zoom ihre Lieblingsgeschichten zum Thema „Behinderung“. Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache, Leichte Sprache und Schrift übersetzt.

Lesen werden Melanie Wegerhoff, „Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderungen“ (KSL MSI), Elke Falk, Mitglied der Komission zur Förderung der Inklusion von Menschen mit Behinderungen der Stadt Münster (KIB), Andrea Kreuzheck, Referentin Öffentlichkeitsarbeit der Stadtbücherei Münster und Gottfried Overberg, Assistenzleitung Ambulante Dienste e.V. Münster.

Nähere Informationen und der Link zur ZOOM-Lesung sind im Stadtportal unter www.muenster.de/stadt/buecherei abrufbar.