Sparkassen-Münsterland-Giro: Werbung auf dem Jungfernstieg

Münster.  Hamburg hatte eingeladen und die Welt kam zu einem der weltweit wichtigsten Radsport-Tagesrennen: die Vattenfall Cyclassics. Eine ideale Kulisse, um für den Sparkassen-Münsterland-Giro am 3. Oktober zu werben. Und so waren Münster Marketing und die Münsterland Touristik drei Tage an der Alster präsent und auch das Agapedia-Team warb für die Premiere in den Baumbergen. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 02.08.2006 mit.

In prominenter Lage direkt auf dem Jungfernstieg verteilte das Promotionteam Flyer und Prospekte über Münster und das Münsterland. Gefragt waren Infos zum Münsterland-Giro für Radsportprofis und Breitensportler. Außerdem eröffneten Annika Grüber und Arno Zubrägel aus Münster das Hamburger Jedermann-Rennen, ihr Agapedia-Team ist als Botschafter für den Münsterland-Giro bundesweit unterwegs..

Er zählt zu den Top-Zehn-Tagesrennen in Deutschland mit der Kategorie 1.1 des Radsport-Weltverbandes UCI. Radsportprominenz wie das Team Gerolsteiner mit Münsters Lokalmatador Fabian Wegmann, das Team Milram und Linus Gerdemann vom Team T-Mobile haben ihre Teilnahme bereits signalisiert. Für das Jedermann-Rennen liegen schon über 700 Anmeldungen vor. Wer sich heute noch anmeldet (3. August), bekommt noch den "Frühbucherrabatt".

Der Sparkassen-Münsterland-Giro ist das Finale von gleich zwei bundesweiten Radsport-Rennserien: Hier sammeln die deutschen Radprofis letzte Punkte für den TUI-Cup, und der Sieger der erstmals gewerteten  Jedermann-Serie wird am 3. Oktober nach dem Rennen durch die Baumberge in Münster ermittelt.

(Visited 28 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Freie Fahrt bis in den Teuto: Münsterland-Giro-Route ist ausgeschildert
Über Andreas Hasenkamp 6413 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*