„Expedition Münsterland“ – Neues Buch zur Veranstaltungsreihe

Unbekanntes erforschen, in ferne Länder reisen – das verbinden viele Menschen mit dem Begriff „Expedition“. Dass es Spannendes und Neues auch vor der eigenen Haustür zu entdecken gibt, beweist die „Expedition Münsterland“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Weit über 69.000 Besucher informierten sich seit dem Auftakt im Jahr 2010 bei rund 40 Veranstaltungen über Wissenschafts-Schauplätze in der Region. Jetzt gibt es die Expedition Münsterland unter dem Titel „Expedition Münsterland – Eine Begegnung von Wissenschaft und Region“ auch als Buch (erschienen im Aschendorff-Verlag).
Auf rund 90 reich bebilderten Seiten können die Leser die Höhepunkte der vergangenen dreieinhalb Jahre Revue passieren lassen und sich zu eigenen „Expeditionen“ inspirieren lassen. Autorin ist die münstersche Journalistin Julia Gottschick.

Ob beim „Meteor(iten)-Watching“ in Borken, auf der Spur des alten Eisenbahntunnels in Lengerich, auf der Wissenschafts-Meile entlang der Bever in Ostbevern oder bei einer „römischen Regatta“ auf dem Halterner Stausee: Die Expedition Münsterland veranschaulicht, dass viele Orte in der Region eine außergewöhnliche Geschichte haben und Schauplatz von aktuellen Forschungsprojekten sind. Sie wirft neues Licht auf zum Teil längst vergessene Stätten und Einrichtungen im Münsterland. Wissenschaftler der WWU stellen dabei ihre Forschungsergebnisse vor Ort vor. Ein zentraler Bestandteil der Expedition Münsterland ist der Dialog mit lokalen Partnern und den Menschen, die im Münsterland leben.

Vorträge, Führungen, Ausstellungen, Fahrrad- oder Bustouren und Wanderungen: Die Formate sind vielfältig. Auch die Einbindung von Studium und Lehre gehört zum Konzept der Veranstaltungsreihe, die von der Arbeitsstelle Forschungstransfer der WWU ins Leben gerufen wurde. So ist beispielsweise ein Seminar für Wissenschaftskommunikation, das von der WWU in Kooperation mit dem Fachbereich Design der Fachhochschule Münster angeboten wird, Teil der Expedition, genauso wie Schüler-Projekttage und -wochen.

Das Buch „Expedition Münsterland – Eine Begegnung von Wissenschaft und Region“ kostet 16,80 Euro und ist in den Buchhandlungen erhältlich.

(Visited 61 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*