Internationales Flair beim BUGA-Cup 2009 auf der Bundesgartenschau

Die Silbermedaille des diesjährigen Berufswettkampfes der Landschaftsgärtner geht an den Landesverband Nordrhein-Westfalen. Lars Buske, Freisen GmbH und Kevin Spieß, Fa. Dirkwinkel, punkteten mit dem Friesenwall vor herrschaftlicher Kulisse. Auf Platz 1 landetet das Team Daniel Hechler und Timo Sammet aus dem Landesverband Baden-Württemberg. Das Internationale Siegerteam Dany Schmit und André Brisbois kommt aus Luxemburg.

 

Nordrhein-Westfalen auf Platz 2

Über zwei Tage schufteten 11 Teams (die jeweiligen im Vorfeld ermittelten Landessieger) aus den Landesverbänden Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau der Bundesländer und insgesamt 7 Teams aus Estland, Luxemburg, Frankreich und den Niederlanden in Zweier-Teams Seite an Seite.
Auf einer Fläche von 4x4m wurde am 18. und 19. September 2009 in 14 Stunden ein kleiner Garten erstellt. Es war ein wahrhaft buntes Treiben, 36 Landschaftsgärtnern zuzusehen, wie sie riesige Findlinge setzten, um eine Trockenmauer aus Feldsteinen zu errichten, oder wie sie ein Holzdeck aus sibirischer Lärche und gegenüberliegendem Wasserbecken entstehen ließen. Die  Norddeutsche Prägung des Gewerkes war somit unverkennbar.
Die Wegeführung mit Feldsteinpflaster und Betonplatten mit Marmoroptik, Pflasterklinker und Granitstein wirkte edel und lebendig und zeigte zugleich die Vielfältigkeit der Materialien auf, die der Landschaftsgärtner verarbeitet.
 
Unterstützt wurde der Wettbewerb in diesem Jahr vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern sowie dem Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (AuGaLa) e.V.. Organisiert wurde er maßgeblich vom Fachverband Mecklenburg-Vorpommern e.V..  Das Landwirtschaftsministerium hat sich den internationalen Austausch von Auszubildenden auf die Fahnen geschrieben, was die diesjährig erstmalig internationale Beteiligung bei dem Wettbewerb erklärt.  Die Schirmherrschaft für den Berufswettbewerb übernahm der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus.

Zum Thema.:  Geschichtstag im Stadtarchiv: Fachleute lüften das "Geheimnis Archiv"

Das Bundessieger-Team und das Internationale Siegerteam wurden im Beisein von Herrn Dr. Jürgen  Buchwald, Abteilungsleiter des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz und Hans Jürgen Redeker, Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (e.V.), bei der Siegerehrung in der Blumenhalle im Küchengarten der BUGA für ihre herausragende Leistung geehrt.

Dr. Buchwald  stellte zusammenfassend fest, hier die Besten der Besten gesehen zu haben,  wenngleich  naturgemäß nicht für jeden der erste Platz  bei dem Wettbewerb heraussprang. Für Ihn seien alle Teilnehmer Sieger. Herr Redeker machte den jungen Menschen Mut auf eine aussichtsreiche Zukunft, haben sie doch einen Beruf gewählt, der innovativ ist und Perspektive bietet. Der Berufsstand kann sich mit diesen  engagierten und gut ausgebildeten jungen Menschen auf eine innovative Entwicklung im Garten- und Landschaftsbau freuen.

(Visited 24 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6414 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*