Vermittlung von Erntehelfern und Saisonkräften

Vermittlung von Erntehelfern und Saisonkräften
Spargelernte in Reihen auf einem Acker: Wer wird den Spargel ernten? Foto: lwv

(pm) Der Landwirtschaftsverlag Münster unterstützt den Bundesverband der Maschinenringe und dessen Plattform www.daslandhilft.de, um den deutschen Obst- und Gemüsebauern möglichst schnell Erntehelfer zu vermitteln.

In vielen Betrieben fehlen in der Corona-Krise die traditionellen Saisonarbeitskräfte aus Osteuropa. Entweder können diese wegen der Corona-Restriktionen nicht einreisen oder sie bleiben aus Angst vor einer Infektion zu Hause. Vor diesem Hintergrund gibt es derzeit an vielen Stellen Aktivitäten, den Landwirten inländische Arbeitskräfte zu vermitteln, zum Beispiel Studierende oder Mitarbeiter aus dem Gastronomiebereich, die arbeitslos geworden sind oder sich in Kurzarbeit befinden.

Auch der Landwirtschaftsverlag hat wegen des Corona-Virus über seine Jobbörse www.karrero.com in Verbindung mit den seinen reichweitenstarken Medien wie top agrar, top agrar Südplus, Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben eine solche Vermittlungsplattform eingerichtet (#RettetDieErnte).

Vorbildlich aktiv ist darüber hinaus der Bundesverband der Maschinenringe, der in Kooperation mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium die Plattform www.daslandhilft.de aufgelegt hat. Hinzu kommen noch die Aktivitäten des Deutschen Bauernverbands und der Landesbauernverbänd in der Corona-Krise.

„Wir befürchten, dass wir uns und damit am Ende den Betrieben mit den verschiedenen Aktionen und Projekten gegenseitig im Wege stehen. Das ist nicht im Sinne der Landwirte. Deshalb haben wir beschlossen, mit der Plattform www.daslandhilft.de der Maschinenringe zusammenzuarbeiten“, erläutert Dr. Ludger Schulze Pals, Geschäftsführer des Landwirtschaftsverlages. Dazu werden die Betriebe und die Arbeitssuchenden, die sich kostenlos auf dem verlagseigenen  Jobportal www.karrero.com (Aktion #RettetDieErnte) als Saisonkräfte bzw. Erntehelfer registriert haben, zur optimalen Vermittlung an www.daslandhilft.de weitergegeben. Darüber hinaus werden top agrar, top agrar Südplus, das Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben und das Jobportal Karrero das Portal www.daslandhilft.de als Medienpartner mit ihren großen Reichweiten auf allen verfügbaren Kanälen (Print, Online, und Social Media) bewerben und in den nächsten Tagen regelmäßig über erfolgreiche Vermittlungen berichten.

„Nur wenn wir gemeinsam vorgehen, können wir den landwirtschaftlichen Betrieben und damit auch uns allen als Gesellschaft einfach und schnell helfen.“ sagt Erwin Ballis, Geschäftsführer des Bundesverbands der Maschinenringe e.V.

 www.daslandhilft.de ist eine Initiative des Bundesverbandes der Maschinenringe in Kooperation mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Seit Beginn der Wirtschaftskrise und der rezessiven Entwicklung wächst der Anteil von Frauen im Arbeitsmarkt. Denn die weltweit radikalen Einschnitte bei Arbeitsplätzen betreffen mit überwiegendem Großteil Männer, berichtet pressetext.de. Wirtschaftsexperten rechnen demzufolge damit, dass Frauen Männer am Arbeitsmarkt anteilsmäßig sogar überholen werden. Grund dafür ist der New York Times zufolge…
  • Zu Beginn des Jahres 2009 steht die Bundesagentur für Arbeit (BA) vor neuen großen Herausforderungen. Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise hat mittlerweile auch den deutschen Arbeitsmarkt erfasst. Erstmals seit vier Jahren ist die Arbeitslosigkeit im Dezember 2008 wieder saisonbereinigt gestiegen. Bundesagentur für Arbeit legt Finanzbericht über das vierte Quartal und…
  • Münster liegt beim Beschäftigungswachstum auf Platz eins im NRW-Vergleich unter den kreisfreien Städten. Zwischen Juni 2005 und Juni 2006 stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten von 128.333 auf 130.317 an. Das entspricht einem Plus von 1,5 Prozent.  Das teilt die Wirtschaftsförderung Münster GmbH in ihrem Newsletter Nr. 03/07, März 2007…
  • Münster liegt beim Beschäftigungswachstum auf Platz eins im NRW-Vergleich unter den kreisfreien Städten. Zwischen Juni 2005 und Juni 2006 stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten von128.333 auf 130.317 an, teilte jetzt die Agentur für Arbeit in Münster mit. Das entspricht einem Plus von 1,5 Prozent. Mit dem Zuwachs an sozialversicherungspflichtig…
  • Münster.  Wolf-Rüdiger Schwedhelm, Leiter der Agentur für Arbeit in Münster, sieht neben der stabilen Konjunktur auch in der erfolgreichen lokalen Zusammenarbeit von Arbeitsgemeinschaft und Agentur für Arbeit einen wesentlichen Hebel, die Arbeitslosigkeit weiter abzubauen.  Die aktuelle Nachfrage nach Fachkräften eröffnet mehr und mehr Arbeitsuchenden Beschäftigungschancen. Der relativ stärkste Rückgang zeigt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS