Unwetter: Orkan Kirsten zieht durch das Münsterland

Essen – Der Deutsche Wetterdienst in Nordrhein-Westfalen hat eine Unwetterwarnung für diesen Mittwoch herausgegeben. In den nördlichen Landesteilen werden mit Orkan Kirsten zwischen 11 Uhr und 21 Uhr orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten zwischen 100 und 110 Stundenkilometern erwartet.

Orkanböen am Nachmittag im Regierungsbezirk Münster

Am Nachmittag sei mit den schwersten Orkanböen zu rechnen, teilte der Wetterdienst am Dienstag in Essen mit. Das Unwetter, das von Nordwesten her NRW erreiche, soll in den südlichen Landesteilen noch für schweren Sturm mit Windgeschwindigkeiten bis zu 100 Stundenkilometern sorgen, vor allem in den Höhenlagen.
Orkanböen werden im Regierungsbezirk Münster in den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt, Warendorf sowie in der Stadt Münster erwartet. Im Bezirk Düsseldorf sind die Kreise Kleve und Wesel von dem Unwetter betroffen, im Bezirk Detmold die Kreise Gütersloh, Herford, Lippe, Minden-Lübbecke und die Stadt Bielefeld.

Orkan Kirsten liebt Gegensätze

Ursache des turbulenten Wetters sind starke Gegensätze in der Temperatur, erläutert der Fachmann Ansgar Engel vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. Die Ursachen der Unwetter wie Kirsten entstehen zurzeit hoch im Norden zwischen Neufundland und Südgrönland sowie dem Atlantik. In der Gegend um Neufundland und Südgrönland ist es ziemlich kalt – minus 15 bis minus 20 Grad. Dagegen ist es über dem Atlantik – wenige hundert Kilometer südlich – viel wärmer. Aus diesem starken Gegensatz saugten sogenannte Tiefdruckgebiete ihre Energie. Dann brausten sie mit Sturmstärke als Unwetter wie Kirsten in Richtung Europa. Der Forscher nennt das: „die atlantische Wetterküche“.

{xtypo_quote} SCHWERE STURMBÖEN/ORKANARTIGE BÖEN:
Ab heute Mittag bis in den Abend hinein sind verbreitet SCHWERE
STURMBÖEN von 90 bis 100 km/h (Stär ke 10) zu erwarten.
Auch besteht die Gefahr ORKANARTIGER BÖEN von 105 bis 115 km/h
(Stärke 11) aus Südwest bis West. Eine UNWETTERWARNUNG ist in
Kraft. Sie ist gültig von 11:00 bis 21:00 Uhr und gilt für ganz
NRW.
Am Abend und in der Nacht lässt der Sturm nach. Es sind aber
immer noch Stürmische Böen der Stärke 8 ( um 70 km/h ),
vereinzelt Sturmböen der Stär ke 9 ( um 80 km/h ) zu erwarten.{/xtypo_quote} 

(Visited 60 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*