Rosenmontagszug 2016 in Münster: Abgesagt

Der Rosenmontagszug in Münster muss für den 8.2.2016 abgesagt werden – das teilte bei einer Pressekonferenz Rolf Jungenblut mit, der Präsident des Bundes Münsterischer Karneval.

Für Münster wird Windstärke neun vorausgesagt; “mit Sturmböen von bis zu 90 Stundenkilometern ist zu rechnen”, sagte Benno Fritzen, Leiter der Berufsfeuerwehr Münster, laut WN.

Eilmeldung des BMK Münster zum Rosenmontagszug 2016

In einer Eilmeldung des BMK Münster hieß es am Sonntag:

“Das Präsidium des Bürgerausschuss Münsterscher Karneval e. V. als Veranstalter hat in Abstimmung mit der Polzei, Feuerwehr und dem Ordnungsamt der Stadt Münster auf Grundlage der amtlichen Wetterdaten entschieden, dass der Rosenmontagszug am08.02.2016 in Münster leider aus sicherheitstechnenischen Gründen nicht durchgeführt wird. Münster, 07.02.2016  19:20 Uhr”.

Der Kölner Rosenmontagszug findet statt, wie die Stadt Köln am Sonntagnachmittag (07.02.2016) mitteilte. Allerdings sollen anders als geplant keine Pferde mitlaufen, auch große Figuren, Schilder und Fahnen sind diesmal nicht zugelassen. Die Festwagen müssten nicht umgebaut werden, sagte eine Sprecherin des Festkomitees dem WDR (http://www1.wdr.de/themen/aktuell/wetteraussichten-karneval-102.html).

WDR geht von heftigen Böen und kräftigem Regen am Rosenmontag 2016 aus

Am Montag sollen die Sturmböen ihren Höhepunkt erreichen, teilt der WDR mit. Laut WDR-Wetterexperte Christian Schubert sind am Montagvormittag überall im Land Böen zwischen Windstärke 8 und 10 möglich. Hinzu komme kräftiger Regen, der am Nachmittag etwas nachlassen soll. Doch auch im späteren Tagesverlauf könne es immer wieder zu kurzen Gewittern kommen. “Dann sind immer noch vereinzelte orkanartige Böen möglich, bis zu Windstärke 11.” (http://www1.wdr.de/themen/aktuell/wetteraussichten-karneval-102.html).

 

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*