Münsters Kinder wachsen im Grünen auf

Münster.- Singles leben gern in der Stadt, Familien wohnen lieber im Grünen. Diese Binsenweisheit untermauern die Statistiker des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung auch für Münster. In ihrer Haushaltestatistik haben sie sämtliche 146 802 Haushalte aller 45 Stadtteile unter die Lupe genommen. In knapp einem Fünftel der Haushalte (17,8 Prozent) leben Kinder unter 18 und in 13 Prozent dieser 26 126 Haushalte wachsen die Kinder mit drei oder mehr Geschwistern auf. Die meisten leben mit beiden Elternteilen zusammen; ein gutes Viertel (27,2) mit nur einem Elternteil.

Familien mit Kindern wohnen besonders gern in Albachten, Amelsbüren und Hiltrup-West. Hier liegt ihr Anteil bei rund 30 Prozent. Die Vorliebe für die Außenbezirke allgemein belegen 23,5 Prozent Haushalte mit Kindern; im Stadtbezirk Mitte hingegen sind es nur 11,5 Prozent.

Dort konzentrieren sich die Singles mit der Mehrheit der Haushalte (63,2). Auch in ganz Münster haben die Single-Haushalte einen leichten Vorsprung (51,1). Dennoch leben knapp zwei Drittel der Münsteranerinnen und Münsteraner in Mehrpersonenhaushalten (72,8).

Alle Zahlen zum Wohnen und Leben in Münsters Haushalten haben die Statistiker auch im Stadtnetz zusammengetragen: www.muenster.de/stadt/stadtplanung/zahlen.html. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 02.07.2007 mit.

 

(Visited 33 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*