Münster auf Wachstumskurs: Statistiker veröffentlichen aktuelle Bevölkerungszahlen für alle Stad

Münster. Münsters Bevölkerung wächst: Die Anzahl der Münsteranerinnen und Münsteraner ist zum Jahresende 2010 um 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. 285 180 Menschen waren am 31. Dezember 2010 mit erstem Wohnsitz, alleinigem Wohnsitz oder Nebenwohnsitz in Münster gemeldet. Das sind 2462 mehr als am Jahresende 2009. Dies belegen die Daten, die die Statistiker im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung jetzt veröffentlicht haben.
Die Anzahl der Menschen, die in der Wissenschaftsstadt ihren Hauptwohnsitz oder alleinigen Wohnsitz haben, stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4356 Personen. "Eine erfreuliche Entwicklung, die verschiedene Ursachen hat", erläutert Oberbürgermeister Markus Lewe. "Zum einen greift hier die Einführung der Zweitwohnungssteuer zum 1. Mai 2011. Viele Münsteraner haben sich bereits im Vorfeld entschieden, ihren Nebenwohnsitz zum Hauptwohnsitz zu machen, was etwa 40 Prozent des Zuwachses erklärt. Zum anderen zeigen die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt Münster deutlich nach oben."

Mit 140 254 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsplatzstandort Münster am 30. Juni 2010 erreichte die Stadt einen weiteren Wachstumsrekord. Mit einem Plus von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr hatte sie den stärksten relativen Zuwachs im Münsterland.

Aber auch die Hochschulen, die die Studienvoraussetzungen gelockert haben und volle Hörsäle verzeichnen, beeinflussen Einwohnergröße und Bevölkerungsstruktur der Stadt. Allein die Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen macht knapp ein Fünftel der münsterschen Bevölkerung aus.

"Deutlich ablesbar ist in den Daten jedoch auch der demografische Wandel, insbesondere das Phänomen der älter werdenden Stadtgesellschaft", berichtet Christian Schowe, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung. So waren am Jahresende 2010 von den 285 180 Münsteranern 14 197 Personen und damit fünf Prozent 80 Jahre und älter; Ende 2000 lag der Wert für diese Altersgruppe noch bei 3,7 Prozent.

Wer sich für weitere Details zu den Bevölkerungszahlen interessiert, der sollte sich die "Statistik für Münsters Stadtteile" im Internet anschauen. Unter www.muenster.de/stadt/stadtplanung/zahlen.html haben die Statistiker nicht nur die Daten für die Gesamtstadt, sondern auch für die 45 Stadtteile aufbereitet.

(Visited 73 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*