Mal ganz woanders: Literatur trifft Mode und Sport bei Hüttmann / Idee des VorLeseClubs Hiltrup

Münster-Hiltrup. Literatur trifft  Mode und Sport – dafür wird am Freitag, den 17.3. nach Ladenschluss kräftig umgeräumt bei Hüttemann an der Marktallee 26. Sportausrüstung und Mode machen Platz für etwa 100 Stühle, sieben Vorleser und zwei Musiker.
Gerda Hegel vom VorLeseClub Hiltrup hatte die Idee, Geschichten und Gedichte aus der Welt des Sports und der Mode doch im passenden Ambiente vorzulesen, und Matthias Kniesel, Geschäftsführer der Mode, Sport und Lifeyle GmbH ging gern darauf ein. Vielleicht bleibt es nicht der einzige ungewöhnliche Ort, an dem in Hiltrup vorgelesen wird, kann Hegle sich vorstellen. Für Musik sorgen zwei Musikpädagogen aus Billerbeck, Jochen Schwenken und Markus Kemper, so dass Querflöte, Saxofon, Klarinette und Gitarre das ihre beitragen können, die „Fantasie fliegen“ zu lassen, wie es der VorLeseClub es sich wünscht. Teils klassische und teils aktuelle Literatur verspricht Hegel, auch Kästner und Ringelnatz seien mit von der Partie.
Damit es nicht so trocken wird, kredenzen Helfer des Hiltruper Weltladens Solidario in der etwa halbstündigen Pause Wein und Säfte aus fairem Handel, versprachen Wolfgang Erfeld und Josef Oliver vom Leitungsteam von Solidario.
Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt und einen Anmeldung ist nicht nötig. Da nach Ladenschluss noch eine gute Stunde umgeräumt werden muss, bis aus dem Geschäft ein „kleiner Hörsaal“ entsteht, wie Kniesel sagte, ist Einlass erst ab 19.45 Uhr. Die Lesung beginnt um 20 Uhr.

(Visited 19 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Schießwart Jürgen Schmiech Schützenkönig der Kolpingsfamilie
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*