Grüne Berufe bleiben gefragt Zahl der Auszubildenden in Landwirtschaft und Gartenbau in Nordrhein-Westfalen leicht gefallen

Zuletzt aktualisiert 15. Februar 2019 (zuerst 14. Februar 2019).

Münster (LK NRW). Die Zahl der Auszubildenden in Landwirtschaft und Gartenbau in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr leicht um 1 Prozent gefallen, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. Während bei den Landwirten und der Hauswirtschaft die Zahlen sanken, stiegen sie in anderen Berufen, wie Gärtner, Tierwirt oder Pflanzentechnologe. In allen grünen Berufen, einschließlich Hauswirtschaft, gab es 2018 in NRW 7 856 Auszubildende und Umschüler.

2018 wurden in NRW im Beruf Landwirt 1 488 Auszubildende, 82 weniger als im Vorjahr, registriert. Die höchsten Ausbildungszahlen im Agrarbereich verzeichnet unverändert der Beruf Gärtner. Bei den Gärtnern stieg die Zahl um 94 von 4 238 auf 4 332. Bei den Pferdewirten gab es mit 350 Auszubildenden 14 junge Menschen weniger in den verschiedenen Reitersparten.

Mit 3,6 Prozent erneut rückläufig ist die Ausbildung zur Hauswirtschafterin (1 163 Verträge). Geringe Veränderungen nach oben gibt es in anderen Agrarberufen, wie Tierwirt und Fischwirt. Bei der Fachkraft Agrarservice sind 116 Verträge zu verzeichnen.

Bei den neu abgeschlossenen Berufsausbildungsverhältnissen 2018 ist eine leichte Zunahme um 0,7 Prozent gegenüber 2017 auf 3 012 Ausbildungsverträge festzustellen. Die Ausbildung zum Gärtner verzeichnet dabei eine Zunahme in Höhe von 2 Prozent auf 1 675 Verträge. Ebenfalls einen Zuwachs an Ausbildungsverträgen um 5,5 Prozent vermeldet die Hauswirtschaft. Die Ausbildung zum Landwirt verbucht einen Rückgang um 4,3 Prozent auf 529 neue Verträge. Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge zum Pferdewirt stieg um 4,4 Prozent auf 165 Verträge.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • (Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen) Die Zahl der Auszubildenden in Landwirtschaft und Gartenbau in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr leicht um 0,7 Prozent gefallen, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. Während bei den Landwirten und der Hauswirtschaft die Zahlen sanken, stiegen sie in anderen Berufen, wie Fachkraft Agrarservice, Gärtner und Milchtechnologe. In allen grünen…
  • Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen  macht sich als sachverständiger Dienstleister für die Berufsangehörigen der Landwirtschaft und des Gartenbaues sowie der Verbraucherinnen und Verbraucher auch auf dem Gebiet der Aus-, Fort- und Weiterbildung seit vielen Jahren einen Namen, heißt es in einer Pressemitteilung vom September 2015.  Landwirtschaftskammer verantwortlich für Berufsbildung in den grünen…
  • Der Ratgeber Förderung 2007 ist jetzt neu als Beilage zur Landwirtschaftlichen Zeitschrift Rheinland erschienen. In dem 64-seitigen Heft beantworten die Förderungsexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alle Fragen, die sich für die Landwirte aus den komplizierten Förderungsbestimmungen der EU ergeben. Das teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am 21.03.2007 mit. Neu ist in diesem…
  • Münster.- Viele Milchviehbauern wissen nach der langen Trockenheit und der Hitze der vergangenen Wochen nicht, wie sie ihre Kühe in diesem Jahr satt bekommen sollen, denn auf den Wiesen und Weiden ist kaum Gras gewachsen. Futternachschub von den Stilllegungsflächen Futternachschub bekommen die Kühe jetzt von den Stilllegungsflächen, auf denen die…
  • Münster. Zahlreiche Mädchen und Jungen zeigen ein großes Interesse, den Girls‘- und Boys‘Day bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen zu verbringen, um hinter die Kulissen zu blicken. In diesem Jahr stellt die Landwirtschaftskammer 41 Plätze zur Verfügung. Mitarbeiter der Land­wirtschaftskammer geben dabei jungen Menschen einen Einblick in ihren Be­rufsalltag und stellen ihren…
Follow by Email
RSS