Garde-Party der KG ZiBoMo erstmals in Hippenmajors-Residenz

Münster-Wolbeck. Bunt ging es zu um den Tresen der Gaststätte Sültemeyer, der neuen Heimat der Gardeparty der KG ZiBoMo. Und prominent: Cindy aus Marzahn war am Samstagabend mit zwei Schwestern erschienen, Atze Schröder war auch zur Party der Garde von Münsters größter Karnevalsgesellschaft gekommen.

Piraten standen – zumindest im Beisein der Presse – friedlich neben Kapitänen, ein Gardist nutzte die seltene Gelegenheit, im Karneval anderes anzulegen als die Gardeuniform, dazu, sich komplett zu verhülle, einer als Malocher zu erscheinen.

Einer gab den bemützten Zwerg mit Knolle, er hatte eine weibliche „Zwergenaufsicht“ mitgebracht.„Ich bin da, es kann losgehen“ – hatte sich Hippenmajor Wolfgang III. Möllers als Motto für sein T-Shirt auserkoren. Ehrengardist der Session 2013 wurde Gustl Schröer – nach vielen Jahren als Präsident der ZiBoMo und einem Jahr Karnevals-Ruhestand.

(Visited 86 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*