Engagierter Informatiker wird verabschiedet: Festkolloquium zur Emeritierung von Prof. Dr. Wolfram L

Das Institut für Informatik der Universität Münster lädt anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr. Wolfram Lippe am Freitag, 11. Februar, von 14.30 bis 18 Uhr zu einem Festkolloquium ein. Veranstaltungsort ist der Hörsaal M2 im Institutsgebäude an der Einsteinstraße 62.

Prof. Dr. Wolfram Lippe, geboren am 12. Oktober 1945 in Neunkirchen (Saar), studierte an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken, an der er 1971 als erster Student Deutschlands ein Diplom in Informatik erwarb. Nach seiner Promotion war er als wissenschaftlicher Assistent, Privatdozent und Professor an der Universität Kiel und an der Technischen Universität München tätig. Im Jahre 1984 wurde er an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster berufen, um dort das Fach Informatik aufzubauen. Trotz Rufen nach Gießen und Oldenburg blieb er als Direktor des Instituts für Numerische und Instrumentelle Mathematik an der Universität Münster. Hier widmete er sich dem Aufbau der Informatik.

Neben dem Ausbau des Instituts für Informatik am Fachbereich Mathematik und Informatik war Wolfram Lippe an der Einrichtung des Instituts für Wirtschaftsinformatik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät beteiligt. Dort war er in den ersten drei Jahren nach der Gründung als kommissarischer Direktor tätig. Ferner war er viele Jahre in seiner Eigenschaft als Mitglied der Kommission für Allgemeine Datenverarbeitung und als Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats für das Universitätsrechenzentrum maßgeblich für den Aufbau der derzeitigen IT-Struktur an der Universität Münster zuständig. Seit 1990 ist er zudem Geschäftsführender Direktor des Instituts für Angewandte Informatik an der Universität Münster. Er widmet sich seither der Zusammenarbeit von Wirtschaft, Industrie und Hochschule auf dem Gebiet der Informatik. Wolfram Lippe wurden mehrere internationale Ehrungen zuteil. So ist er zum Beispiel Ehrenmitglied der Mongolischen Mathematiker-Gesellschaft und der Hongkonger Sektion des "Institute of Electrical and Electronics Engineers".

(Visited 25 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Fortschritte bei Forschungsförderung: Rückblick der WWU-Rektorin Nelles auf 2007
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*