Corona in Münster: Erneut ein Todesfall

Teilen heißt kümmern!

Münster (SMS) In Zusammenhang mit dem Coronavirus hat es erneut einen Todesfall gegeben –  eine Frau ist im Alter von 67 Jahren auf der Intensivstation eines münsterschen Krankenhauses an Covid-19 gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März an oder mit Covid gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 106.

Derweil sind bereits 54.500 Menschen in Münster gegen eine schwere Covid-Erkrankung mindestens erstgeimpft worden. Zwischen Karfreitag und Dienstag wurden in Münster rund 29.000 Schnelltests bei symptomfreien Personen durchgeführt, davon wurden 49 als positiv vermerkt. Es folgen PCR-Tests zu Abgleich und Prüfung.

Die weiteren Kennziffern:

  • Registrierte Neuinfektionen: 44
  • Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 458
  • Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 6.539
  • Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 5.975
  • An/mit Corona gestorbene Personen: 106
  • 7-Tage-Inzidenz (laut LZG): 52,0
  • Covid-Patienten im Krankenhaus: 38, davon auf Intensivstation: 15, davon beatmet: 9

Infos aus der Redaktion zu Quellen und Hintergründen:

Fragen & Antworten zur aktuellen Corona-Lage (vom Leiter des Gesundheitsamts Münster)

Statistiken zum Inzidenz-Verlauf in Münster und benachbarten Kreisen und kreisfreien Städten des Münsterlands & NRW

Quellen für Zahlen, Berechnungsgrundlagen und Hinweise findet man hier: Corona in NRW

Corona in NRW

Eine grafische Übersicht der Inzidenzzahlen finden Sie (auch zum Download) auf der Homepage der Bezirksregierung Münster (http://www.brms.nrw.de). Außerdem werden die Daten auch auf Twitter (http://www.twitter.com/bezregmuenster) und auf Instagram (http://www.instagram.com/bezregmuenster) veröffentlicht.

Die aktuelle Corona-Meldelage für NRW ist über die Internetseite des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) abrufbar: https://www.lzg.nrw.de/inf_schutz/corona_meldelage/index.html