Arbeit und Behinderung: Beratung und Broschüre in Münster

Zuletzt aktualisiert 29. Mai 2015 (zuerst 5. Februar 2007).

Münster/Westfalen.  Am Mittwoch, 7. Februar, informiert Wolfgang Leipholz von 16.30 bis 18 Uhr in der Stadtbücherei über die Rechte Schwerbehinderter im Arbeitsleben. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 05.02.2007 mit.

Der Mitarbeiter der Fürsorgestelle im städtischen Sozialamt berät auch zu Fördermöglichkeiten, etwa für technische Hilfsmittel am Arbeitsplatz. Am Infostand der Fürsorgestelle finden Interessierte ferner Broschüren zum Thema „Arbeit und Behinderung“.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster.- Der schönste Tag im Leben von Klaus Fennenkötter und Judith Krützkemper  markiert am 24. Mai 2006 einen historischen Tag für Handorf. Zum ersten Mal in der Geschichte seit der Einführung deutscher Standesämter im Jahr 1874 können Brautpaare sich das Ja-Wort in Handorf geben. Klaus Fennenkötter und Judith Krützkemper werden…
  • Münster.- Zum Weihnachtsfest rund 300 000 Bücher und Medien verschenken? Kein Problem ist das mit einem Geschenkgutschein für die Stadtbücherei. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 21.12.2006 mit. Der Gutschein - er wird nach dem Fest in einen Benutzerausweis umgetauscht - ist in der Hauptstelle am…
  • Münster.- Was haben die Schauspielerin Marianne Rogée ("Lindenstraße") und Johanne Walhorn, die Gründerin des Anna-Krückmann-Hauses gemeinsam? Welchen Einfluss nahm Gisela Naunin auf das Grundgesetz?  Wie machte Berta Hüffer Politik? Und wie radikal waren die Ansichten von Mathilde Franziska Anneke? Antworten darauf liefert eine Ausstellung im Stadthaus 1. Ihr Titel: "Frauenbilder:…
  • Münster.- Welche Ziele sollte Münster in den nächsten Jahren erreichen? Welche Feste werden wie oft besucht und wie kommen sie bei den Besuchern an? Die Antworten auf diese und weitere Fragen der Bürgerumfrage 2006 liefern aktuelle Informationen für ein bürgerorientiertes und kostenbewusstes Leistungsangebot der Stadt Münster. 5200 repräsentativ per Zufallsverfahren…
  • Die Stadt beflaggt das Stadtweinhaus am Sonntag, 28. August, mit den Fahnen der Niederlande, der Bundesrepublik und der Stadt Münster. Sie erweist damit dem Deutsch-Niederländischen Korps ihre Reverenz, dessen zehnjähriges Bestehen mit einem Festakt im Rathaus begangen wird.
Follow by Email
RSS