Abi-Entlassfeier 2010 des Gymnasiums Wolbeck: Komplimente und Paradoxie-Analyse

Münster-Wolbeck. Komplett bestanden: Alle 95 Abitur-Aspiranten konnten am Samstag im Pädagogischen Zentrum des Gymnasiums Wolbeck ihr Reife-Zeugnis aus der Hand von Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann entgegennehmen. So war der Saal brechend voll.

Dass alle es geschafft hatten, fand mehrfach Erwähnung und immer Applaus. „Das ist ja 'ne dolle Sache“, merkte Bezirksbürgermeister Dr. Michael Klenner an. Die Entlass-Feier stand unter dem von den Schülern gewählten Motto „13 Jahre Lügengeschichten“, der auch die „Kabitän Blaubär“ betitelte Abi-Zeitung schmückt. Das Motto griffen auch die Redner auf. Klenner lud ein: „Wer neue Meere entdecken will, muss bereit sein, das Ufer aus den Augen zu verlieren.“ Ob Lügen der Kitt der Weltgeschichte sind, fragte die Schulleiterin.  Resümee: Wenn sie es sind, dann sind Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit der Motor.

Bevor es dann die Zeugnisse nebst roten Rosen gab, gab es noch eine Auszeichnung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für vier der Abiturienten sowie die stolze Liste jener, deren Zeugnis ein „kleiner gleich 1,5“ aufweist. Reich war auch das Begleitprogramm und immer wieder Anlass zu stehendem Applaus. Vom süßen Elton John bis zu treibendem Rock, Schulband und -orchester sowie der Chor legten sich ins Zeug.

„'ne besonders nette Stufe“

Die Rede der Jahrgangsstufen-Leiter bestritt Burkhard Wahle – Kollege Bernd Korthals durfte wegen seines Geburtstags (Applaus) entschuldigt aussetzen. Oft habe er, so Wahle, im Lehrerzimmer gehört: „Ihr habt aber wirklich eine besonders nette Stufe“ – was er sogleich einer sprachlichen Analyse unterwarf und Paradoxie, Amplifikation und adversative Konjunktion auf das Lustigste herausschälte. Hinter dem Lob steckte viel Offenheit und Übernahme von Verantwortung, auch hätten die Schüler „die fachliche und menschliche Entwicklung der Lehrkräfte wohlwollend begleitet“. So konnten auch „kleine Kollateralschäden im Zusammenhang mit dem Abi-Gag relativ schnell behoben werden“. Und Wahle schloss: „Ihr ward wirklich eine besonders nette Stufe“.

Zum Thema.:  L585n: Fakten zur Ortsumgehung Wolbeck

Für die steht auch schon der Termin für das Wiedersehen: die Stufensprecher Johanna Höfener und Judith Leßke spießten im Dialog eines fiktiven Treffens im Jahre 2040 auf, was so alles Besonderes aus heutigen Potentialen werden könnte: Vom Leiter der Sony-Grundschule oder des Porsche-Gymnasiums über den Professor in USA bis hin zum Bundeskanzler – für alles hat dieser Jahrgang Kandidaten. „Wir waren schon 'ne tolle Stufe.“

„Danke, dass wir alle durchgekommen sind“, sprach Marius Knautz dann noch einmal aus, der mit Wilko Beinlich elegant und flexibel durch das Programm führte.

Foto-Strecke zur Entlassfeier 2010 der Abiturientia des Gymnasiums Wolbeck
(siehe Kategorie Wolbeck)

95 Schülerinnen und Schüler bestanden die Prüfung:

Jamil Alfam Akram, Lennart Felix Bader, Christine Becker, Wilko Manfred Wolfgang Beinlich, Steffen Josef Berning, Janek Bleker, Laura Elisabeth Böcker, Lisann Bode, Lea Börger, Tim David Gerhard Bothen, Lara Katharina Elisabeth Bousardt, Friederike Pauline Buning, Niklas Leonhard Cibura, Andreas Erhard Collet, Luisa Marie Dahlkamp, Ann-Kathrin de Laer, Benedikt Decker, Johanna Antonia Dierk, Stefan Dustmann, Florian Enting, Pia Anja Lucia Epperlein, Lena-Marie Eßlage, Lanis Farwick, Katharina Ingeborg Forsthove, Patrick Frankrone, Sandra Friedrichs, Nele Marie Gehling, Maren Genius, Paulus Gorschlüter, Julian Graffe, Silke Greshake, Anna Maria Hamsen, Theresa Anne Haves, Mareike Herfurtner, Giulia Hericks, Johanna Maria Höfener, Jan Hendrik Hoffmann, Maike Hohenhorst, Miriam Hummelt, Frederik Hannes Inkmann, Greta Kaisen, Sophia Ricarda Kellner, Maria Elisabeth Katharina Kemker, Mariele Kempken, Florian Keßmann, Ina Elisa Kirchberg, Rike Josefine Klenner, Marius Knautz, Johannes Amani Kombe, Christoph Kozaczek, Philipp Kuhlenkötter, Ulrike Anne Laarmann, Robert Julian Labontè, Malte Lehmann, Judith Leßke, Yannick Cassian Lilienbecker, Cornelius Jan Nikolaus Lüpke, Egor Luzenko, Micha Markmann, Jan-Bernd Mathmann, Thorben Klaus Möller, Aljoscha Nikolas Mutze, Maja Neufeld, Anna Lena Niehues, Johannes Steffen Nowak, Lars Ulf Przybilla, Birk Rasche, Lea Rauschel, Tim Reckordt, Laura Christina Rehfeldt, Maximilian Reibstein, Ina Marie Riep, Nora Constance Helene Rosenfeld, Jana Karine Runge, Merlin Malte Runtenberg, Robert Schäfer, Julian Schmitz, Lukas Schneider, Alina Luisa Schröder, Julia Simon, Alina Stark, Jana Steghaus, Jan Bernd Strathaus, Margarete Elisabeth Stüer, Rainer Tepe, Michael Reinhold Uebbing, Lea Vogeley, Andreas Weitzenbürger, Katharina Wenzel, Patrick Wester, Anna Lisa Weyer, Manuel Wichtrup, Timo Wiewel, Hanna Wortmann, Johanna Wöstmann. 

(Visited 315 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*