Kultur

Niederländer sind die ersten Gäste des „Münster Special“

15 Aug , 2006  

Münster.- Großer Bahnhof für  Miet und Emiel Coenen: Mit einem „Hartelijk welkom“ wurde das niederländische Ehepaar in Münster begrüßt. Sie nehmen als erste Gäste das Touristik-Arrangement "Münster Special" in Anspruch, einen attraktiven zweitägigen Mix aus Kunst, Kultur und  Shopping.

Mit dem „Münster Special“ lernen die beiden Gäste aus Nieuw-Namen (Provinz Zeeland) nun zwei Tage lang die schönsten Seiten der Westfalenmetrople kennen. Das Arrangement von Münster Marketing beinhaltet zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem der fünf Partnerhotels. Dazu gibt es eine Altstadtführung, den Besuch im Friedenssaal und im Graphikmuseum Pablo Picasso sowie – zur Abrundung – einen Genussgutschein in den Weinbars der Butterhandlung „Holstein“. Ab 101 Euro ist das Angebot buchbar. Es gilt bis zum 15. November.

"Wir haben dieses Zugpferd in Sachen Städtetourismus wieder neu aufgelegt", so Hermann Meyersick. Der Touristikleiter bei Münster Marketing erhofft sich ähnlich gute Buchungszahlen wie in Vorjahren.

Unterstützung dafür gibt es von einem niederländischen Radiosender: Radio Mi Amigo, das als Internetradio rund um die Welt zu hören ist, wird in seiner Sendung „Triptipp“ das Münster-Angebot  als Kurzreisetipp durch den Äther schicken. Den Hörerinnen und Hörern winken Preise – darunter natürlich auch der Städtetrip ins Westfälische.

Für "Münster Special" schnürt Münster Marketing darüber hinaus ein Werbepaket. Neben Mailing-Aktionen und Faltblättern im ICE 3 – dieser Zug fährt unter dem Namen "Münster" –  wird das Arrangement auch über die Deutsche Zentrale für Tourismus in den Niederlanden beworben.

(Visited 13 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner