Existenzgründer und Gründerinnen

Kredite für Kleinstgründer und junge Unternehmen

30 Sep , 2006  

Gründer und junge Unternehmen mit geringem Kapitalbedarf können künftig auf ein innovatives Förderinstrument zurückgreifen: Der neue Mikrofinanzfonds Deutschland soll ihnen einen besseren Zugang zu Darlehen kleineren Volumens ermöglichen. Initiatoren sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die GLS Bank sowie die KfW Bankengruppe. Das teilt die Wirtschaftsförderung Münster mit.

Fonds arbeitet wie Garantiefonds; Ziel: Existenzgründer und junge Unternehmen

Inhalte

Der Fonds umfasst zunächst eine Größenordnung von insgesamt zwei Millionen Euro, jeder Projektpartner ist mit 500.000 Euro engagiert. Innovativ ist der Mikrofinanzfonds aufgrund seiner besonderen Struktur: Er arbeitet wie ein Garantiefonds und nimmt Banken, die an Existenzgründer und junge Unternehmen Mikrokredite von bis zu 10.000 Euro mit kurzen Laufzeiten (zirka zwei Jahre) vergeben, das Kreditausfallrisiko vollständig ab.

Kleinstkredit verknüpft mit Gründungs- und Unternehmensberatung

Die Vergabe eines Kleinstkredits wird dabei eng mit der Gründungs- und Unternehmensberatung verknüpft. Dazu bindet der Fonds bestehende private und öffentliche Beratungseinrichtungen ein. Diese müssen sich zuvor vom Deutschen Mikrofinanz Institut akkreditieren lassen. Die Betreuung durch einen Berater gewährleistet, dass Erfolg versprechende Geschäftsideen erkannt und den Banken zur Kreditvergabe empfohlen werden. Ferner muss sich die Beratungseinrichtung am Ausfallrisiko des Kredits beteiligen. Sie übernimmt 20 Prozent der Haftung der von ihr empfohlenen Mikrokredite. Deshalb hat sie ein wirtschaftliches Interesse, nur aussichtsreiche Fälle zu vermitteln. Gleichzeitig reduzieren sich durch die Beteiligung eines Beraters die Kosten der Kreditbearbeitung bei der Bank, da er bei der Kreditvergabe, der laufenden Betreuung sowie der eventuellen Schadensverfolgung eingebunden ist.

Weitere Informationen sind erhältlich beim Deutschen Mikrofinanz Institut, http://www.mikrofinanz.net oder bei Günter Klemm, Tel. 0251 68642-90, mailto:klemm@wfm-muenster.de

(Visited 19 times, 1 visits today)

,


Kommentar verfassen

banner