Sonstiges

Gesundheitsstadt Münster: „vistiana“ eröffnet Therapiezentrum

28 Feb , 2006  

Münster erhält im Bereich Gesundheitswirtschaft bedeutenden Zuwachs: Im März öffnet das private Therapiezentrum „vistiana“ seine Tore. Das teilt der Informationsdienst der Wirtschaftsförderung Münster GmbH in seinem Newsletter vom 28.02.2006 mit. 

Ab Herbst können Studenten an einer angegliederten Akademie einen Hochschulabschluss als Ergotherapeut, Logopäde oder Physiotherapeut erwerben.

Gesundheitszentrum mit neuen Arbeitsplätzen am Kreativkai

Im neuen Gesundheitszentrum und in der vistiana International Academy of Health and Therapy werden in den kommenden Monaten insgesamt 35 neue Arbeitsplätze entstehen. Am münsterischen Kreativkai hat das Unternehmen eine 750 Quadratmeter große Etage von den LVM-Versicherungen angemietet. Die Eröffnung des neuen Therapiezentrums ist zugleich der erste Schritt hin zu einem weiteren Vorhaben der vistiana-Gründer.

Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie

Firmengründer Roger Ehrenreich und Edith Hansmeier haben sich nicht weniger als die „Akademisierung“ der drei therapeutischen Berufsgruppen Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie auf die Fahnen geschrieben. An ihrer bereits gegründeten vistiana International Academy of Health and Therapy, die an das neue Gesundheitszentrum angegliedert ist, können Studenten voraussichtlich ab September dieses Jahres den Titel eines Bachelors of Science erlangen.

Durch die enge Anbindung an das neue Therapie-Zentrum sollen die Studenten eine optimale Vorbereitung auf die berufliche Praxis erhalten.Informationen: Matthias Günnewig, Tel. 0251 68642-65, mailto:guennewig@wfm-muenster.de

(Visited 38 times, 1 visits today)

,


Kommentar verfassen

banner