ZiBoMo eröffnet Session 2010 mit Hippenmajor Andreas Schwegmann

„Foto, Foto!“ rief Torsten Laumann, Geschäftsführer der ZiBoMo von der anderen Seite des Denkmals herüber, aber die beiden Hippenmajor, alt und neu, Reinhard Hinkelmann und Andreas Schwegmann, ließen es sich nicht nehmen, noch ein paar Worte mehr an die Karnevalisten auf dem Marktplatz zu richten.

Wenn man schon mit „einem weinenden Auge“ scheiden muss, dann in Ruhe im großen Kreis der ZiBoMo, die „wie eine Familie“ sei, so Hinkelmann.

„700 Jahre am Angelstrand, ZiBoMo feiert Hand in Hand“  – dieser Wahlspruch von Andreas Schwegmann wird sich durch die Session 2010 und damit durch Wolbecks Feiern zum 700. Jubiläum des Wigbolds Wolbeck ziehen. Von den Umstehenden daran erinnert, rief Schwegmann aus: „Die Session ist eröffnet!“

Peter Paul Dreyer, Hippenmajor 1999 und Stadtprinz 2000, erinnerte an alle früheren Hippenmajore und ein Jubiläum: Vor 50 Jahren hatte „Pewo“ das Denkmal auf dem Marktplatz in Wolbeck aufgestellt. Dreyer erhob den Bock nun zum Ehrenmitglied.

Unter dem klingenden Spiel des Wolbecker Sinfonie-Orchesters, früher der Spielmannszug des Löschzugs Wolbeck der Freiwilligen Feuerwehr Münster,, ging es mit Lampignons am Drostenhof vorbei unter Polizeischutz zum Sitz aller Hippenmajore, der Gaststätte Sültemeyer. Wo die Familie nach langer Pause erstmals wieder so ziemlich komplett beieinander sein konnte. Und das in vollen Zügen genoss.

Termine der ZiBoMo-Karnevalsgesellschaft

Für die ZiBoMo-Karnevalsgesellschaft stehen in dieser Woche noch weitere Termine an: Am Freitag (13. November) wird auf dem Dach der Hippenmajors-Residenz Sültemeyer der Orden ausgetauscht. Am Samstag (14. November) vollzieht sich dann um 19.30 Uhr bei Sültemeyer das Einkleiden des neuen Hippenmajors. Auch das Hippenmajors-Lied wird vorgestellt und die Tanzmariechen treten auf.

Zum Thema.:  Damensitzung 2009 der ZiBoMo in Wolbeck

 

(Visited 43 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*