WLE: In fünf Jahren sollen die ersten Personenzüge fahren Strecke von Sendenhorst nach Münster über Wolbeck wrd saniert

Sendenhorst. 40 Millionen Euro sollen in die Reaktivierung der WLE-Strecke von Sendenhorst nach Münster investiert werden, berichtet Radio WAF von einer Präsentation. In fünf Jahren sollen erste Personenzüge im Halbstunden-Takt fahren.

Am Dienstag stellten die Verantwortlichen den Planungsstand vor. Die 22 Kilometer lange Strecke über Albersloh und Wolbeck nach Münster wird von Grund auf saniert. Sieben Haltepunkte soll es geben und moderne Züge auf der Strecke. Am Wochenende werden Info-Flyer an alle Haushalte in Sendenhorst und Albersloh verteilt, hieß es laut Radio WAF.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Sendenhorst-Albersloh Schon um acht in der Früh, eine halbe Stunde vor Öffnung, standen die ersten Interessierten Schlange vor dem Kinderspielzeug- und -Kleidungsbasar der Wersehalle in Albersloh. Ein erster Schwall spülte 100 Käufer in den Basar. Das Organisationsteam mit Bakenecker, Birgit Wahlert, Claudia Brinkmöller und Annette Fry und etwa 60 Helferinnen…
  • Sendenhorst (Hans-Ulrich Menke). „Wie ist denn eigentlich der Stand bei der Reaktivierung der Westfälischen Landeseisenbahn?“, das wollte Michael Thale, Ratsherr der „BürgerInnen für Aktive Kommunalpolitik“ (BfA), in der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses wissen. Der Hintergrund seiner Frage, die in einer der nächsten Ausschuss-Sitzungen (17. Oktober oder 28. November) beantwortet werden…
  • Münster. „Wir freuen uns, dass die Bedenken zahlreicher Bürger und Bürgerinnen gegen die Reaktivierung, die uns immer wieder angesprochen haben, nun auch offiziell in einer Anregung an den Oberbürgermeister vorgetragen werden“, schreibt Willi Schriek, FDP-Vertreter in der Bezirksvertretung Südost, und bekräftigt die Absage der Liberalen an das Projekt einer Reaktivierung…
  • WLE-Reaktivierung: Informationsveranstaltung in Münster im Mai 2018Münster (sms). Die Stadt Münster legt Vorschläge für das integrierte Bus-Schiene-Konzept für den Korridor Münster - Gremmendorf - Angelmodde - Wolbeck (- Sendenhorst) unter Berücksichtigung der geplanten Reaktivierung der Westfälischen Landes-Eisenbahn vor. Diese werden bei einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 15. Mai 2018, 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle…
  • Münster. Ab Montag, 1. Dezember, sind in Münster viele Ampeln nachts wieder an. An allen Kreuzungen mit mehreren Fahrspuren für eine Fahrtrichtung und an so genannten Unfallhäufungsstellen im Stadtgebiet sind die Ampeln auf 24-Stunden-Betrieb geschaltet. Ziel ist es, die Unfallzahlen zu senken und vor allem schwere Unfälle mit Verletzten zu…
Zum Thema.:  Anliegen aus Einzelhandels-Umfrage prägen Ideen des Arbeitskreises Albersloh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS