Volleyball-Länderspiel in Münster: Traumkonstellation für Fans

Am Samstag, 10. September, steht ab 19 Uhr in der Halle Berg Fidel in Münster eine Traumkonstellation für alle münsterschen Volleyballfans auf dem Feld. Das Länderspiel Deutschland – Niederlande als eines der letzten Vorbereitungsspiele der Deutschen auf die Europameisterschaften vom 17. bis 25. September in Zagreb verspricht ein Wiedersehen mit einer Reihe von USC-Spielerinnen – auf beiden Seiten des Netzes.

Am 10. September in Halle Berg Fidel

Sowohl in der deutschen wie in der niederländischen Mannschaft stehen Frauen aus Münsters USC auf der Liste der Nationaltrainer. Bundestrainer Hee Wan Lee möchte in erster Linie, dass sich die Stammformation einspielt, sieht aber auch Einsatzmöglichkeiten für alle Mitglieder des Kader.. Möglicherweise kann auch Andrea Berg vom USC einen Stammplatz ergattern.

Mit Caroline Wensink, Alice Blom, Kim Staelens und Janneke van Tienen trugen gleich vier niederländische Spielerinnen in der vergangenen Saison das USC-Trikot. Sie könnten in der Halle Berg Fidel wieder dabei sein. Beide Trainer können ihre Wunschaufstellungen präsentieren, zumal die Teams in unterschiedlichen Vorrundengruppen spielten.

Gleichwertige Mannschaften, Deutschland auf Platz 10, die Niederlande auf Platz 11 der Weltrangliste, die in bester Nachbarschaft miteinander konkurrieren, versprechen einen weiteren sportlichen Höhepunkt in der Tradition der Spitzensportveranstaltungen in Münster.

Volleyball schon in der Grundschule

Am selben Samstag beginnt eine neue Lehrerfortbildung zum Thema "Volleyball in der Grundschule". Das städtische Sportamt nutzt seit jeher die Gelegenheit, von ihm organisierte sportliche Spitzenveranstaltungen mit Fortbildungen zu verbinden. Dieser neue Lehrgang soll Pädagoginnen und Pädagogen der Primarstufe anregen die Mannschaftssportart Volleyball in den Unterricht der Klassen 3 und 4 zu tragen. Erstmalig gibt dazu der Westdeutsche Volleyball-Verband einen Materialienband heraus, auf den die Lehrer bei ihrer praktischen Arbeit zurückgreifen können.

In Zusammenarbeit von Bezirksregierung und Westdeutschem Volleyball-Verband sollen die Lehrerinnen und Lehrer in der städtischen Mosaikschule die Grundlagen des Spiels in Theorie und Praxis kennen lernen, so dass schon die Jüngsten in der Volleyballstadt Münster Freude am Spiel gewinnen und möglicherweise bis in die Nationalmannschaft aufrücken können.

Auf der organisatorischen Ebene wird das Fortbildungsprojekt durch die Volleyballabteilung des TSC Münster-Gievenbeck e.V. unterstützt. Mit von der Partie sind auch Kinder im Grundschulalter, die die Spiel- und Übungsformen ausprobieren.

Wie eine sportliche Entwicklung verlaufen kann, erleben die Lehrer im Anschluss an ihre Fortbildung hautnah. Nachdem sie die Sporthalle der Mosaikschule verlassen haben, wechseln sie direkt an den Berg Fidel, wo die besten der Nation Spitzen-Volleyball bieten.

(Visited 22 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  USC Münster gibt Startschuss für Partnerprojekt
Über Andreas Hasenkamp 6432 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*