Universität Münster lädt zu digitaler Ausbildungswoche ein

Schloss zu Münster
Schloss zu Münster, Sitz eines Teils der Verwaltung und einiger Hörsäle. Foto: Andreas Hasenkamp.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann auch der alljährliche Tag der Ausbildung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) nicht wie gewohnt stattfinden. Um Schülerinnen und Schülern trotz Abstandsgebots Einblicke in den spannenden und vielseitigen Berufsalltag an der WWU zu ermöglichen, wird der Tag der Ausbildung in diesem Jahr zu einer digitalen Ausbildungswoche.

Info-Veranstaltungen vom 31. August bis zum 4. September

Vom 31. August bis zum 4. September haben Interessierte beim „Tag der Ausbildung DIGITAL“ die Möglichkeit, online informative Gespräche mit Ausbildern zu führen und Auszubildende nach ihren Erfahrungen zu fragen.

Online-Live-Treffen mit Ausbildern und Auszubildenden ihres Wunschberufs

Unter www.tagderausbildung.wwu.de können sich Jugendliche über die verschiedenen Berufe an der WWU informieren und sich für ein Online-Live-Treffen mit Ausbildern und Auszubildenden ihres Wunschberufs anmelden. Wer sich nicht sicher ist, welcher Beruf am besten passt, kann sich in LIVE-Vorträgen mit WWU-Experten austauschen und darüber hinaus erfahren, was eine gute Bewerbung ausmacht. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich direkt für den Ausbildungsstart am 1. August 2021 zu bewerben.

Ausbildung in Berufen der Verwaltung und des Handwerks

Die WWU bildet derzeit in 21 verschiedenen Berufen der Verwaltung und des Handwerks rund 150 “Azubis” aus. Zu diesen Berufen zählen beispielsweise Chemielaborant, Feinwerkmechaniker, IT-Systemelektroniker, Tischler, Gärtner und Mediengestalter für Bild und Ton. Jedes Jahr besetzt die Universität Münster 50 Ausbildungsplätze. Die WWU ist damit einer der größten Ausbildungsbetriebe im Münsterland.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*