Universität Münster lädt zu digitaler Ausbildungswoche ein

Universität Münster lädt zu digitaler Ausbildungswoche ein
Schloss zu Münster, Sitz eines Teils der Verwaltung und einiger Hörsäle. Foto: Andreas Hasenkamp.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann auch der alljährliche Tag der Ausbildung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) nicht wie gewohnt stattfinden. Um Schülerinnen und Schülern trotz Abstandsgebots Einblicke in den spannenden und vielseitigen Berufsalltag an der WWU zu ermöglichen, wird der Tag der Ausbildung in diesem Jahr zu einer digitalen Ausbildungswoche.

Info-Veranstaltungen vom 31. August bis zum 4. September

Vom 31. August bis zum 4. September haben Interessierte beim „Tag der Ausbildung DIGITAL“ die Möglichkeit, online informative Gespräche mit Ausbildern zu führen und Auszubildende nach ihren Erfahrungen zu fragen.

Online-Live-Treffen mit Ausbildern und Auszubildenden ihres Wunschberufs

Unter www.tagderausbildung.wwu.de können sich Jugendliche über die verschiedenen Berufe an der WWU informieren und sich für ein Online-Live-Treffen mit Ausbildern und Auszubildenden ihres Wunschberufs anmelden. Wer sich nicht sicher ist, welcher Beruf am besten passt, kann sich in LIVE-Vorträgen mit WWU-Experten austauschen und darüber hinaus erfahren, was eine gute Bewerbung ausmacht. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich direkt für den Ausbildungsstart am 1. August 2021 zu bewerben.

Ausbildung in Berufen der Verwaltung und des Handwerks

Die WWU bildet derzeit in 21 verschiedenen Berufen der Verwaltung und des Handwerks rund 150 „Azubis“ aus. Zu diesen Berufen zählen beispielsweise Chemielaborant, Feinwerkmechaniker, IT-Systemelektroniker, Tischler, Gärtner und Mediengestalter für Bild und Ton. Jedes Jahr besetzt die Universität Münster 50 Ausbildungsplätze. Die WWU ist damit einer der größten Ausbildungsbetriebe im Münsterland.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster. Ein erfolgreicher Ausbildungsabschluss bei der BASF ist eine sichere Eintrittskarte in die Berufswelt. Im Rahmen einer Feierstunde wurden jetzt 51 Absolventen des Unternehmensbereichs Coatings der BASF aus Münster, Würzburg und Oldenburg ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Der Jahrgang war insgesamt sehr gut und zeichnete sich teilweise sogar durch exzellente Noten aus.…
  • Münster, 28.10.2008.Unternehmer stellen bevorzugt Bachelor- beziehungsweise Masterabsolventen ein. Zu diesem Fazit kommt eine Studie des Wirtschafts¬informationsdienstes Münster (WID). Zirka 40 Prozent der befragten Unternehmer meinen, die Einführung der neuen akademischen Grade habe zu einer erhöhten Qualität der Ausbildung geführt. Elf Prozent beurteilen die Qualität der neuen Ausbildung negativ, der Rest…
  • Münster. Der Unternehmensbereich Coatings der BASF garantiert künftig allen Auszubildenden an seinen Standorten in Münster, Oldenburg und Würzburg eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis. 50 Prozent der Auszubildenden bekommen nach ihrer Ausbildung einen unbefristeten Vertrag angeboten, die anderen 50 Prozent werden in ein befristetes Arbeitsverhältnis von mindestens sechs Monaten übernommen, teilt…
  • Ausbildungsplätze noch frei, Bewerber für eine Ausbildung gesucht: Zum Start des Ausbildungsjahres am 1. August sind in NRW noch zahlreiche Berufsausbildungsstellen in den grünen Berufen unbesetzt. Ob Landwirt/in, Gärtnerin oder Pferdewirt/in, Ausbildungsplätze sind noch in nahezu allen Regionen von NRW frei. Besonders gefragt:  Ausbildungsplätze frei  in Agrarberufen und Hauswirtschaft Rund…
  • Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit sieht dringenden Handlungsbedarf, die Integrationsbemühungen für Flüchtlinge und Geduldete mit Arbeitsgestattung zu verbessern. In seiner heutigen Sitzung hat er eine Reihe von Empfehlungen beschlossen, die sich an Arbeitsagenturen und Jobcenter und weitere Adressaten gleichermaßen richten, heißt es in der Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit…
Follow by Email
RSS