Spenden von AGRAVIS und Provinzial-Versicherung für Schulbau in Nepal: ÖWK erfreut

Spenden von AGRAVIS und Provinzial-Versicherung für Schulbau in Nepal: ÖWK erfreut
Clemens Große-Frie und Ingrid Sieverding mit dem symbolischen Scheck zur Schulaufbau-Hilfe für Nepal.

Münster. Seitdem in Nepal damit begonnen wurde, das tägliche Leben neu zu organisieren, plant der ÖWK St. Nikolaus in Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation Health and Education for All (HEFA) den Wiederaufbau von zunächst 12 Schulen im Distrikt Kavre. Besonders erfreulich war deshalb die Initiative zweier Unternehmen aus Münster: Auf Bitten ihrer Mitarbeiter spendeten sie.

Initiative der AGRAVIS Raiffeisen AG Münster

Die AGRAVIS Raiffeisen AG Münster stellte für diesen Zweck 10 000 Euro zur Verfügung. Ingrid Sieverding konnte den symbolischen Scheck für den ÖWK entgegennehmen, den ihr Vorstandschef Dr. Clemens Große Frie überreichte. Dr. Große Frie war vor allem von dem langjährigen Engagement des Vereins in Nepal wie auch in anderen Projektländern beeindruckt und sieht im 25jährigen Bestehen des Vereins in diesem Jahr ein markantes Zeichen für nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit.

Mitarbeiter der Westfälischen Provinzial baten ihr Unternehmen um eine Spende

Wie bei AGRAVIS kam auch bei der Westfälischen Provinzial die Bitte um Spenden aus der Mitarbeiterschaft. Vorstandsmitglied Georg Rölver konnte dort einen symbolischen Scheck über 9 350 € entgegennehmen. Die Provinzial unterstützt in jedem Jahr Projekte in Westfalen, aber auch weltweit. Obwohl das Erdbeben im April längst nicht mehr im Fokus des medialen Interesses steht, weist der ÖWK darauf hin, dass gerade jetzt weiterführende Hilfe notwendig ist.

Schulbau in Nepal kostet ca. 55 000 €

Ein Schulbau in Nepal kostet ca. 55.000 €. Bei einem Eigenanteil von 25% übernimmt das Bundesministerium für Entwicklungszusammenarbeit (BMZ) die weiteren 75%, so dass sich alle eingebrachten Spenden vervierfachen. Deshalb bittet der ÖWK eindringlich um weitere Spenden, um die genannten 12 Schulbauten realisieren zu können.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Wolbeck. Der ÖWK lädt seine Mitglieder am kommenden Sonntag, den 05. März 2017 zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Beginn ist um 18:00 Uhr im Pfarrheim der St. Nikolausgemeinde, Herrenstraße 17 in Wolbeck. Neben der Vorstellung des Rechenschaftsberichtes des Jahres 2016 und den Vorstandswahlen, wird über die im letzten Jahr abgeschlossenen und…
  • Gute Nachrichten aus Nepal für Wolbeck„Es ist geschafft!“ Der Ökumenische Eine-Welt-Kreis St. Nikolaus Wolbeck e.V. freut sich über die guten Nachrichten, die der Kreis in den letzten Wochen aus Nepal erhalten hat. Der Wiederaufbau von 10 Schulen im District Kavre in Nepal konnte mit ein wenig Verspätung im Spätsommer dieses Jahres abgeschlossen werden. Für weit…
  • ÖWK St. Nikolaus Wolbeck trauert um Franz-Josef KleeDer ÖWK St. Nikolaus Wolbeck trauert um Franz-Josef Klee, der am 05. Oktober 2016 verstorben ist. Über viele Jahre  hat sich Franz-Josef Klee mit großem Engagement für die Belange des Vereins und vor allem die Projekte in Nigeria eingesetzt. Er gehörte 1990 maßgeblich zu den Begründern des damaligen EWK und…
  • ÖWK St. Nikolaus hilft mit Mitteln der WN-SpendenaktionMünster-Wolbeck. Wandel in Kontinuität liegt vor dem ÖWK St. Nikolaus, wie sich bei der Mitgliederversammlung am Sonntag im Pfarrheim von St. Nikolaus zeigte. Neben dem 20. Jubiläum des Vereins und einem großen Konzert prägten viele Spenden aus der WN-Aktion die Arbeit – und im Hintergrund Spendenquittungen und Zahlenwerk. Erdbebenhilfe für Nepal…
  • (öwk) Am kommenden Wochenende bietet der ÖWK im Treff am Turm, direkt an der St. Nikolaus-Kirche in Wolbeck, wieder Krimis zum Verkauf an. Die Organisatoren des ÖWK freuen sich, dass zu dem inzwischen traditionellen Basar auch diesmal wieder zahlreiche Spenden des spannenden Lesestoffs eingegangen sind. Viele der Bücher sind ausgezeichnet…
Follow by Email
RSS