Förderkreis Lateinamerika erfreut über Spenden-Ergebnis

Förderkreis Lateinamerika erfreut über Spenden-Ergebnis
Stolze Ausbeute für ein kontinuierlich verfolgtes Projekt in Peru: Dr. Hubert Gunnemann und Werner Buchwald freuen sich. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Zuletzt aktualisiert 24. Januar 2017 (zuerst 22. Januar 2017).

Münster-Angelmodde. Werner Buchwald und seine Mitstreiter decken die Tische im Pfarrsaal von St. Bernhard; gleich soll die Versammlung des Fördervereins Lateinamerika beginnen.
Gute Zahlen hat der Verein, den es 25 Jahre gibt.vereinemitein
5113,35 Euro gehen nach Peru, an ein Projekt für behinderte Kinder, das Pater Wacker betreut. Maßgeblichen Anteil an der nun möglichen Spende haben die Messdiener und ihrer Unterstützer, so Buchwald. 24 Kindern im Altern von fünf bis 13 Jahren waren unterwegs, unterstützt von einem Dutzend Erwachsener, ob als Begleiter oder mit dem Kakao-Mobil. An mehreren Adventstagen waren zudem Waffeln angeboten worden.
Später im Jahr 2017, am 22.4. ab 18 Uhr, soll es eine kleine öffentliche Dokumentation mit einer Bilderschau zu dem Projekt geben.

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Wolbeck. Es war noch etwas voller als sonst beim Verabschieden und Begrüßen von Pfarrern in der Kirche St. Nikolaus, als Jörg Hagemann von Dechant Bernd Haane in sein Amt eingeführt wurde: Als Pfarrer von St. Nikolaus, St. Ida und St. Agatha sowie als Vikarius Cooperator von St. Bernhard mit dem…
  • Ein Neuanfang: Pfarrer Mensinck und Westerkamp verlassen ihre Gemeinden zum Herbst Münster (pbm). Die neue Pfarrgemeinde in Münsters Südosten soll ab Pfingsten 2012 „St. Nikolaus Münster“ heißen. Diesen Wunsch von Bischof Felix Genn hat Weihbischof Stefan Zekorn am Mittwoch Abend (11. Mai) in einer Versammlung der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände der…
  • Mit Blindenführhund in anderes Leben: Blinder berichtet über MöglichkeitenMünster-Angelmodde. Es bimmelt, Romeo reckt sich hoch: „Ferma“ sagt Karl Pudlich, „steh“. Gleich will er den 26 Gästen der Seniorengemeinschaft St. Bernhard zeigen, wie gut er und sein Blindenführhund ihren Weg zwischen den Tischen im Pfarrheim finden. Pudlich berichtete am Dienstag von seinem Leben. Sein Tenor ist der, den seine…
  • "Generationengerechtigkeit – eine neue Balance finden" - so lautete das Thema des gemeinsamen Gottesdienstes der Pfarreiengemeinschaft Münster-Südost am 1. Oktober 2006 auf dem Hof Vornholt. Während der Eucharistiefeier wurden Gedanken zum Thema aus den beteiligten Pfarreien, St. Agatha, St. Bernhard, St. Ida und St. Nikolaus zusammengetragen und boten im Anschluss…
  • Münster-Wolbeck. „Wir wollen miteinander Einzug halten“, erklärte Pfarrer Klaus Wirth am Palmsonntag vor dem Wegkreuz an der Ecke Höftestraße und Buschstraße, „wie Jesus das getan hat in Jerusalem“. Die Palmzweige bleiben in den Wohnungen „und erinnern uns daran, dass Gott immer für uns da ist“. Kinder mit Palmsträußen und -zweigen,…