Förderkreis Lateinamerika erfreut über Spenden-Ergebnis

Stolze Ausbeute für ein kontinuierlich verfolgtes Projekt in Peru: Dr. Hubert Gunnemann und Werner Buchwald freuen sich. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Münster-Angelmodde. Werner Buchwald und seine Mitstreiter decken die Tische im Pfarrsaal von St. Bernhard; gleich soll die Versammlung des Fördervereins Lateinamerika beginnen.
Gute Zahlen hat der Verein, den es 25 Jahre gibt.vereinemitein
5113,35 Euro gehen nach Peru, an ein Projekt für behinderte Kinder, das Pater Wacker betreut. Maßgeblichen Anteil an der nun möglichen Spende haben die Messdiener und ihrer Unterstützer, so Buchwald. 24 Kindern im Altern von fünf bis 13 Jahren waren unterwegs, unterstützt von einem Dutzend Erwachsener, ob als Begleiter oder mit dem Kakao-Mobil. An mehreren Adventstagen waren zudem Waffeln angeboten worden.
Später im Jahr 2017, am 22.4. ab 18 Uhr, soll es eine kleine öffentliche Dokumentation mit einer Bilderschau zu dem Projekt geben.

(Visited 73 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*