TV Wolbeck erhöht Beiträge nach langer Debatte moderater als geplant

Jahresversammlung im Haus des Sports gut besucht

Münster-Wolbeck (agh). „Das ist sehr, sehr schön“, sagte der Vorsitzende des TV Wolbeck, Stefan Langer, zu Beginn der Mitgliederversammlung, und meinte die diesmal hohe Zahl von 49 stimmberechtigten Teilnehmern.

Es folgte neben einer teils hitzigen Diskussion um Beiträge und einer nur groben Perspektive für ein zweites Haus des Sports eine freudige Überraschung bei der Besetzung eines länger vakanten Postens.
Beim Kinderschwimmen sind die Wartelisten lang, bei Fit & Gesund kann man dagegen gut in einen Kurs kommen. Die Judokas sind zuversichtlich über Erfolge, nicht nur wegen es doppelten Deutschen Meisters in ihren Reihen. Auch die Telgte Wolbeck Baskets „konnten glänzen“. Erfreut nahm die Versammlung auch auf, dass es wieder ein Angebot im Kinderturnen gibt – „es heißt ja auch Turnverein Wolbeck“, so Langer. Die Jugendquote des TV ist gestiegen auf fast 25 Prozent. Die Mitgliederzahl des Vereins wächst nach der Corona-Delle wieder an. „Wir sind“, so Langer, „lange noch nicht wieder da, wo wir früher waren“.
An vielen Stellen fehlen Kräfte für Training oder Unterstützung – beim ausgeweiteten Angebot an „Sport Nights“ mussten die Sportjugend „über 100 Absagen verschicken“. Freiwillige Helfer könnten das ändern, so Vanessa Hilgensloh. Die Sportjugend will Angebote zu Wasser-Ski und Bowlen machen.

Debatte um Notwendigkeit und Höhe der Beitragserhöhung

Durchgefallen ist der Vorstands-Vorschlag einer Beitragserhöhung, der ersten seit 2015. Langer hatte zunächst argumentiert mit nötigen Rücklagen für das nächste Bauprojekt, erneut steigenden Personalkosten und gestiegenen Energiekosten. Die Präsentation des Budgetplans geriet in die Kritik wegen nicht näher erläuterter Planzahlen für das Budget 2023. Eine Beitrags-Erhöhung von 20 Prozent sei „definitiv nicht angemessen“ und „wirtschaftlich nicht nötig“, so das Mitglied Rainer Stegemann. Viele nahmen ablehnend Stellung oder äußerten Sorge um viele Austritte. Nicht bezweifelt wurde die hohe Qualität des TV-Angebots. Schließlich machten Langer und dann Stegemann weitere Vorschläge. Stegemanns Vorschlag fand eine klare Mehrheit. Die Beiträge werden nun deutlich weniger steigen.

Zum Thema.:  TV Wolbeck will Ausstellungen fortsetzen

Wahlen zum Vorstand des TV Wolbeck fast unisono

Bei den Wahlen kandidierten alle Amtsinhaber erneut und wurden fast unisono wiedergewählt: Karl-Heinz Schöbel als stellvertretender Kassenwart, Stefan Langer als Vorsitzender und Helmut Tewocht für den Ehrenrat. Die Überraschung: Lange konnte der Verein keinen Sportwart finden. Nun kandidierte der 49-jährige Mark Talmann, seit 25 Jahren in Wolbeck, und wurde gewählt. Es sei „wichtig, ein bisschen mit anzupacken.“ Als Kassenprüferin rückt die schon lange im Jugendsport tätige Svenja Röwekamp für Stegemann nach.

Haus des Sports II – nur grobe Perspektive

Der schon lange geplante Neubau eines zweiten Hauses des Sports steht vor um nach Architektenauskunft etwa 40 Prozent gestiegenen Baukosten und vielen anderen Bau-Vorhaben der klammen Stadt Münster wie einer dritten Grundschule, einer Turnhalle und einer Rettungswache. In Kürze will Langer mit seiner Stellvertreterin Laura Karrengarn der Bezirksvertretung das Projekt vorstellen. „Ein Zeitfenster ist sehr schwierig zu fixieren.“ Bei einer Investition von mehreren Millionen Euro und einem städtischen Zuschuss von 50 Prozent sei das „für die Stadt Münster sehr viel Geld.“


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to save temporary file for atomic writing. in /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:34 Stack trace: #0 /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(658): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/home/www/j2w-d...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 34