Pommes selbst geschnitten

Münster-Wolbeck. Diese Pommes haben sicher besonders geschmeckt. Denn am Donnerstag stand im BauSpielTreff Holtrode „Pommes selber machen“ auf dem Nachmittagsprogramm. Zehn Kinder machten mit. Die Kartoffeln kamen aus eigener Ernte.

Erstmal säubern, dann schälen, dann schneiden. Der Umgang mit den Schälmessern war vielen Kindern neu : Man muss sie und die Kartoffel erst einmal richtig halten, dann in die richtige Richtung schneiden. Ganz schön mühsam war das, aber sie hielten durch.
Mit Messern schnitten weitere Kinder die Kartoffeln klein. Clara Michels, Katrin Noll und Jan Helmig vom Team des BauSpielTreffs Holtrode zeigten, wie Kartoffel und Messer zu halten sind. Nie in Richtung Finger schneiden! Trotzdem waren zwischendurch einige Pflaster fällig.
 Unbeeindruckt machte Oliver weiter; er wechselte nach einer Pause vom Schälen zum Schneiden.
Zusammen hatten sie bald zwei Backbleche mit Kartoffelstücken gefüllt. Deren Form erinnerte selten an die echter Pommes. Macht nichts, Kreativität schmeckt auch: „Ich hab' die perfekte Pommes“, ruft Berke. Salz drauf, Pfeffer drauf, etwas Öl – rein in den Ofen, bei 190 Grad für eine halbe Stunde.

„Pommes mag ich nicht so gern“, meint ein Junge. Aber probieren wolle er doch. 

posema-holtrode-20140814-8757

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*