Perspektiven für die berufliche Integration: Jugendhilfe, Arbeitsgemeinschaft und Agentur gemeinsam

Münster/Westfalen. Überlegungen und Ziele zur beruflichen Integrationsförderung enthält eine Dokumentation der münsterschen Jugendkonferenzen. Die 55 Seiten starke Broschüre kann im Internet abgerufen werden unter www.jugendhilfe-muenster.de. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 14.02.2007 mit.

In den bislang zwei Jugendkonferenzen haben Vertretungen aus Wirtschaft und Arbeit, Schule und Jugendhilfe nach neuen Wegen der Zusammenarbeit gesucht. Aufgabe: allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 25 Jahren eine Berufs- und Zukunftsperspektive eröffnen und sie beim Übergang von der Schule in den Beruf individuell fördern.

Nach Gesetzeslage sind die Arbeitsgemeinschaft, die Agentur für Arbeit und die Jugendhilfe für unterschiedliche Gruppen von Jugendlichen zuständig.

Die drei Leistungsträger wollen eng zusammenwirken, um Transparenz bei den Angeboten zu schaffen, Lücken zu schließen und überflüssige Parallelstrukturen und -angebote zu vermeiden. Die Federführung für Organisation und Durchführung der Jugendkonferenzen lag bei Dr. Anna Ringbeck von "AIM jugend+" des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Wie können sich Pädagogen und Sozialarbeiter in ihrer Arbeit für die Stadtteile Münsters noch besser vernetzen? Über 120 Fachleute nutzten das 8. Werkstattgespräch Jugendhilfe – Schule im Rathaus, um konkrete Beispiele für künftige gemeinsame Kooperationen auf den Weg zu bringen. Erstmals nahmen auch Akteure aus der offenen Kinder- und Jugendarbeit…
  • Münster.- Ein in Münster und drei weiteren Städten entwickelter und getesteter Lehrgang zur Integration junger Spätaussiedler wird in ganz  Deutschland zum Regelangebot. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stellt dafür jährlich zwei Millionen Euro zur Verfügung. Das erfuhr Monika Schuller, die in der Stadtverwaltung die Aufgabe der  Integrationskoordinatorin wahrnimmt,…
  • Münster.- Jugendliche optimal fördern und verhindern, dass sie auf dem Weg von der Schule in den Beruf "verlorengehen", lautete die zentrale Forderung der so genannten Münsteraner Jugendkonferenzen. Dazu sind Ideen auch jenseits gewohnter Strukturen der Berufsvermittlung gefragt. Das Dezernat für Bildung, Familie, Jugend, Kultur  und Sport der Stadt Münster, die…
  • Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW hat auf seiner Webseite eine Suchmaschine für Weiterbildungsangebote eingerichtet. v
  • Münster. Die städtischen Berufskollegs in Münster nehmen vom 26. Januar bis zum 27. Februar die Anmeldungen für das neue Schuljahr entgegen. Über 100 Bildungsgänge stehen in 10 Berufskollegs und 39 Fachschulen zur Auswahl. Für hilfreiche Orientierung sorgt eine Datenbank des städtischen Amtes für Schule und Weiterbildung. Unter www.stadt-muenster.de/berufskollegs ist Wissenswertes…
Zum Thema.:  Ergebnisse von 'Zuwanderer integrieren' in Berlin präsentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS