Neues Baugebiet am Markweg in Münster

Münster (SMS) Das Bebauungsplanverfahren „Südlich Markweg“ wird nun fortgeführt, nachdem es im August wegen neuer Informationen über Bodenverunreinigungen am Markweg vorläufig angehalten worden war. Die relevanten Bereiche wurden gründlich untersucht. Der Standort, auf dem sich in den 60-er Jahren ein Heizöltank befand, ist mittlerweile saniert worden. Der Bodenaustausch auf einer weiteren Teilfläche wird zeitnah im Rahmen der Abbrucharbeiten erfolgen. Die Verwaltung hat die Ergebnisse der Sondierungen, die Sanierungsvorschläge und die Sanierung der Bodenverunreinigung bewertet und die neuen Erkenntnisse in die Begründung und den Umweltbericht des Bebauungsplanes eingearbeitet.

Die um den aktuellen Sachstand ergänzten Planungsunterlagen liegen ab Montag, 19. Dezember, bis zum 19. Januar im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, öffentlich aus. Bürgerinnen und Bürger können die Unterlagen dort einsehen und Stellungnahmen zur Planung abgeben (Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr). Im Stadtportal sind die aktuellen Unterlagen ebenfalls ab 19. Dezember unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung zu finden.

Im Februar / März gab es bereits eine erste Offenlegung der Planunterlagen. Die damals vorgebrachten Anregungen haben im fortgesetzten Bebauungsplanverfahren Bestand und müssen nicht erneut vorgebracht werden. Die Stellungnahmen zur erneuten Offenlegung können sich auf die Thematik der ergänzten bzw. modifizierten Planungsinhalte beschränken.

Verwandte Inhalte:

  • Baugebiet Wolbeck-NordHier finden Sie in Kürze Lagepläne zum Baugebiet Wolbeck-Nord, Fotos von verschiedenen Zeitpunkten sowie verwandte Artikel zu Baugebieten in Münster-Wolbeck.  Für den nördlichen Bereich des Bebauungsplanes Nr. 415 (östlich des Von-Walsen-Weges: Von-Steinbeke-Weg und Von-Krekenbeck-Weg) wird zurzeit ein Bodenordnungsverfahren „Umlegung“ durchgeführt, ist bei der Stadt Münster zu lesen. Die Umlegung dient…
  • Münster (SMS) Ein neuer Service des städtischen Amtes für Immobilienservice unterstützt Bauwillige bei der Bewerbung um ein städtisches Grundstück. Mehr noch: Der gesamte Prozess von der Bewerbung bis zur Vergabe des Baugrunds nach familienfreundlichen Aspekten läuft online über das Stadtportal und kommt nahezu ohne Papier aus. „So können wir die…
  • Münster (SMS) Die Stadt Münster fördert die qualitativ hochwertige Sanierung von Wohngebäuden mit Zuschüssen bis zu 9 000 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser und bis zu 15 000 Euro für ein Mehrfamilienhaus. Seit Jahresbeginn haben sich nicht nur beim städtischen Altbausanierungsprogramm, sondern auch bei anderen Fördertöpfen des Bundes Änderungen ergeben.…
  • Münster.- Wann Hausbesitzer von Altbauten, die für die Sanierung der Fassade, des Dachs, der Außenwand und der Fenster städtische Fördermittel oder zinsgünstige Darlehen bekommen können, erläutern Beate Böckenholt und Ingrid Grelewitz vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz am Dienstag, 22. November und am Mittwoch, 23. November. Jeweils von 9 bis…
  • Kinderbüro Münster lädt zur Ideenbörse für SpielplätzeMünster (SMS) Zur Umgestaltung von städtischen Spielplätzen bietet das Kinderbüro auch in diesem Frühling Ideenbörsen in den Bezirken Nord, Südost und Mitte an. Die Einrichtung des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien lädt alle interessierten Kinder und Eltern aus den jeweiligen Wohngebieten ein, um für die weiteren Planungen möglichst viele…