Zehn neue Bau-Grundstücke in Wolbeck-Nord

Interessentenliste für Einfamilienhäuser und Doppelhaus-Hälften in Münster geöffnet

Münster (SMS). Im Norden Wolbecks ist in den vergangenen Jahren ein neues Quartier mit Wohngebäuden, neuer Grundschule und Kita entstanden. In Kürze verkauft dort die Stadt Münster weitere zehn Grundstücke zum Bau von freistehenden Einfamilienhäusern und Doppelhaushälften. Bereits jetzt können sich Interessierte auf der Webseite des Amtes für Immobilienmanagement der Stadt Münster vormerken lassen (www.stadt-muenster.de/immobilien/immobilienangebote/wolbeck-nord). Unmittelbar vor dem Start der Bewerbungsphase – voraussichtlich im September 2022 – wird per E-Mail von der Stadt Münster informiert.

Die Baugrundstücke im Baugebiet „Wolbeck-Nord – Am Borggarten / Grenkuhlenweg / Telgter Straße“ haben eine Größe von 337 m² bis 624 m².

Vergeben werden die Grundstücke nach sozialen Kriterien. Das Einkommen spielt hier genauso eine Rolle wie die Anzahl der Kinder oder das Engagement im Ehrenamt. Rechtzeitig zum Start der Vermarktung sind die detaillierten Bewerbungsunterlagen mit allen Fakten zu den Baugrundstücken wie Zuschnitte, Vergaberichtlinien oder Preise online abrufbar.

Weitere Informationen zum Baugebiet und zum Bewerbungsverfahren sind auf der Webseite des Amtes für Immobilienmanagement zusammengestellt. Auch ein Überblick über kommende weitere Baugebiete ist hier zu finden: www.stadt-muenster.de/immobilien/immobilienangebote.