Neues Baugebiet am Markweg in Münster Bebauungsplanentwurf Markweg liegt bald aus

Zuletzt aktualisiert 16. Dezember 2016 (zuerst 27. Januar 2016).

Münster (SMS) Im Stadtteil Rumphorst soll auf einer bisherigen Gärtnereifläche zwischen dem Markweg und dem Grünzug Hoppengarten ein neues Wohngebiet mit rund 315 Wohneinheiten entstehen. Über den aktuellen, in Teilen überarbeiteten Planungsstand informieren Vertreterinnen und Vertreter des Stadtplanungsamtes bei einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 2. Februar, in der Backhalle der Speicherstadt in Coerde, An den Speichern 10.

Zu der Veranstaltung, die um 18 Uhr beginnt, sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Bebauungsplanentwurf Markweg in Münster

Nach der Informationsveranstaltung wird der Bebauungsplanentwurf ab Dienstag, 9. Februar, öffentlich ausgelegt. Bis zum 9. März können Bürgerinnen und Bürger den Entwurf im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, einsehen (Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr). Dort besteht auch die Möglichkeit, Stellungnahmen zur Planung abzugeben oder zur Niederschrift zu erklären. Im Internet finden sich mit Beginn der Offenlegung Informationen zur Planung unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung.

Markweg-Projekt 2015 bei zwei Bürgeranhörungen in Münster vorgestellt

Bereits im vergangenen Jahr war das Projekt bei zwei Bürgeranhörungen vorgestellt worden. Besonders zur Verkehrssituation im Quartier, aber auch zu anderen städtebaulichen Aspekten gab es zahlreiche kritische Stimmen. Anschließend überarbeiteten die Fachplaner daher die Entwürfe. Bürgeranregungen wurden geprüft und soweit möglich berücksichtigt. Gutachten zum Verkehr, zum Lärmschutz sowie zum Arten- und Umweltschutz wurden erstellt bzw. überarbeitet.

Zum Thema.:  Baugebiet Angelmodde-Süd und die Landwirtschaft

Der überarbeitete Bebauungsplanentwurf sieht vor, dass sowohl freistehende Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Reihenhäuser als auch Mehrfamilienhäuser entstehen. Außerdem werden eine Kindertagesstätte und Spielplätze errichtet. Das Wohngebiet soll über den Markweg sowie über eine Verlängerung der Lauenburgstraße an den Hohen Heckenweg angebunden werden.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Das Erschließungskonzept des Baugebiets Gremmendorfer Weg beruht auf dem Ausbau eben des Gremmendorfer Weges. Diese "zutreffende Tatsache" hat das Verwaltungsgericht Münster bestätigt und damit wie die Stadtverwaltung den untrennbaren Zusammenhang zwischen dem Straßenausbau und der Umsetzung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans festgestellt. Verwaltungsgericht bestätigt Rechtsauffassung der Stadt in entscheidenden Punkten…
  • Münster/Wohnungen. 1263 neue Wohnungen sind in Münster im vergangenen Jahr entstanden. Dies haben die Statistiker im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung ermittelt, die jetzt die Bautätigkeit 2008 ausgewertet haben. Nach ihren Angaben entstanden 1149 Wohnungen in neuen Gebäuden, während weitere 114 Wohnungen durch Um- oder Anbauten geschaffen wurden. Statistiker werten…
  • Münster.- Im Norden der Stadt sollen zwischen Salzmannstraße und Meßkamp 63 Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser entstehen. Damit der Investor, der die Gründstücke erworben hat, sein Vorhaben verwirklichen kann, stellt die Stadt einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan auf. Über die Ziele und Auswirkungen der Planung informiert das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung in…
  • Münster. Die Bautätigkeit hat in Münster im vergangenen Jahr deutlich zugelegt. 1256 Wohnungen sind 2007 neu gebaut worden, 199 wurden durch Um- und Ausbauten geschaffen. Das sind in der Summe etwa ein Drittel mehr neue Wohnungen als 2006. Die Zahlen haben die Statistiker vom Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung…
  • Die Taxi-Bus-Linie T9 verknüpft Wolbeck mit Hiltrup. Eine Ausweitung der Haltestellen in das Baugebiet Wolbeck-Nord ist nicht zu erwarten. Die Verwaltung lehnt dies ab, teilte sie im September 2009 der Bezirksvertretung Münster-Südost mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS