Neues Baugebiet am Markweg in Münster

Münster (SMS) Im Stadtteil Rumphorst soll auf einer bisherigen Gärtnereifläche zwischen dem Markweg und dem Grünzug Hoppengarten ein neues Wohngebiet mit rund 315 Wohneinheiten entstehen. Über den aktuellen, in Teilen überarbeiteten Planungsstand informieren Vertreterinnen und Vertreter des Stadtplanungsamtes bei einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 2. Februar, in der Backhalle der Speicherstadt in Coerde, An den Speichern 10.

Zu der Veranstaltung, die um 18 Uhr beginnt, sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Bebauungsplanentwurf Markweg in Münster

Nach der Informationsveranstaltung wird der Bebauungsplanentwurf ab Dienstag, 9. Februar, öffentlich ausgelegt. Bis zum 9. März können Bürgerinnen und Bürger den Entwurf im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, einsehen (Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr). Dort besteht auch die Möglichkeit, Stellungnahmen zur Planung abzugeben oder zur Niederschrift zu erklären. Im Internet finden sich mit Beginn der Offenlegung Informationen zur Planung unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung.

Markweg-Projekt 2015 bei zwei Bürgeranhörungen in Münster vorgestellt

Bereits im vergangenen Jahr war das Projekt bei zwei Bürgeranhörungen vorgestellt worden. Besonders zur Verkehrssituation im Quartier, aber auch zu anderen städtebaulichen Aspekten gab es zahlreiche kritische Stimmen. Anschließend überarbeiteten die Fachplaner daher die Entwürfe. Bürgeranregungen wurden geprüft und soweit möglich berücksichtigt. Gutachten zum Verkehr, zum Lärmschutz sowie zum Arten- und Umweltschutz wurden erstellt bzw. überarbeitet.

Der überarbeitete Bebauungsplanentwurf sieht vor, dass sowohl freistehende Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Reihenhäuser als auch Mehrfamilienhäuser entstehen. Außerdem werden eine Kindertagesstätte und Spielplätze errichtet. Das Wohngebiet soll über den Markweg sowie über eine Verlängerung der Lauenburgstraße an den Hohen Heckenweg angebunden werden.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*