Mehr und bunt: TV Wolbeck präsentiert neues Sportprogramm

Münster-Wolbeck. Fast durchgängig beste Laune herrschte bei den Vertretern des TV Wolbeck, die sich am Mittwochnachmittag, 19.03.2008,  zum Präsentieren des neuen Sommerhalbjahr-Programms 2008 im Haus des Sports zusammengefunden hatten. Einige neue Angebote bietet der größte Sportverein Wolbecks, aber die größten Änderungen liegen im Auftreten.

Neue Angebote im TV Wolbeck

Tischtennis gibt es nun auch als Wettkampfsport. Trampolin für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf bietet Angelika Wittemann und Kinder von fünf bis neun können „Sport, Spiel und Spaß“ mit Leonie Ruppert erleben. 80 Angebote sind es insgesamt.

Sommerfest am 30. August

Ganz neu ist das Sommerfest, das am 30. August zum Haus des Sports lockt.

Druck-Auflage nun 5000: TV will in die Haushalte

Das neue Programm wird auffallen. Denn die Auflage ist vervielfacht worden: 5000 Exemplare statt bislang 1500 sind gedruckt; 4000 sollen nun anders als früher in die Haushalte gelangen. „Wolbeck wächst“, meint Jutta Wawerzonnek, und auch die neuen Bürger will der Verein „ins Boot holen“. Wie bislang liegt das Programm, am Montag letzter Woche vom Drucker gekommen, auch in Wolbecker Geschäften und öffentlichen Einrichtungen aus. Mehr als 20 freiwillige Helfer verteilen derzeit die Hefte, freute sich Winfried Löckener, seit Februar 2008 Vorsitzender des TV Wolbeck.

Neues Design: Besser lesbar

Angenehm ins Auge sticht das verwandelte Äußere: In Farbe kommt das 36-Seiten starke Heft daher und zeigt ein Design von Kennerhand, in dem neue Angebote gleich auffallen. Nur das Format DIN A5 blieb. Hubertus Wittmers, Werbefachmann und wie seine  Frau TV-Mitglied, war unter anderem die ungünstige Lesbarkeit des alten Programms aufgefallen. „Mach doch was Besseres“, meinte seine Frau, da sah er sich in der Pflicht. Der Vorstand nahm das Geschenk dankend an. Löckener wollte ohnehin die Öffentlichkeitsarbeit verstärken: Zuwachs wäre erfreulich, auch wenn der TV bei einem Zustrom von Neumitgliedern mit Sorge auf die Kapazitäten blicken würde: „Ehrlich gesagt wäre das gar nicht lustig“, fügte Löckener hinzu.

ie Redaktion des Programms und die Ansprache von Werbepartnern übernahmen Karin Reibstein und Geschäftsstellenleiterin Karin Dallmann; die Verteilung organisierten Wawerzonnek und der stellvertretende Vorsitzende Henning Westphely.

(Visited 45 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*