Gemeinsam noch stärker für Mädchen und Jungen

Teilen heißt kümmern!

Münster.- Gemeinsam wollen sie stärker werden. Damit die Interessen von Mädchen und Jungen in Zukunft noch besser vertreten werden, arbeiten die bisherige "Arbeitsgemeinschaft Mädchen" und der "Arbeitskreis Jungenarbeit Münster" jetzt in einer gemeinsamen Arbeitsgemeinschaft "Mädchen und Jungen / Gender" zusammen.

Die 20 Fachfrauen und Fachmänner entwickeln nun gemeinsam mit dem städtischen Amt für Kinder, Jugendliche und Familien Strategien, die Kindern und Jugendlichen das Aufwachsen leichter machen sollen.