Gemeinsam noch stärker für Mädchen und Jungen

Münster.- Gemeinsam wollen sie stärker werden. Damit die Interessen von Mädchen und Jungen in Zukunft noch besser vertreten werden, arbeiten die bisherige "Arbeitsgemeinschaft Mädchen" und der "Arbeitskreis Jungenarbeit Münster" jetzt in einer gemeinsamen Arbeitsgemeinschaft "Mädchen und Jungen / Gender" zusammen.

Die 20 Fachfrauen und Fachmänner entwickeln nun gemeinsam mit dem städtischen Amt für Kinder, Jugendliche und Familien Strategien, die Kindern und Jugendlichen das Aufwachsen leichter machen sollen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster.- Soziale Faktoren haben einen enormen Einfluss auf die sprachlichen Leistungen von Kindern. Das belegen Untersuchungen, die das Gesundheitsamt der Stadt Münster seit Jahren bei der Einschulung vornimmt. Zugleich zeigen die Tests, dass das Leistungsniveau der sechsjährigen Kinder in den vergangenen Jahren eher gestiegen als gesunken ist. Der Kinder- und…
  • Münster/Sprachförderung. Knapp 500 Kinder erhalten in Münster zusätzliche Sprachförderung. Dies ist das Ergebnis des Sprachtests "Delfin 4", bei dem in diesem Jahr 2452 Kinder im Alter von vier Jahren teilgenommen haben. In dem zweistufigen Verfahren werden seit 2007 landesweit alle Kinder zwei Jahre vor der Einschulung auf ihre altersgemäße Sprachentwicklung…
  • Spielvergnügen pur gibt es am Dienstag, 8. November, 15.30 bis 17 Uhr, in der "Spiele-Bar" in der Kinderbücherei am Alten Steinweg in Münster. Beim Spielenachmittag für Familien mit Kindern von 3 bis 8 Jahren werden vom Team der Stadtbücherei neue und bewährte Spiele vorgestellt und erklärt, so dass es ohne…
  • Münster/Eltern. Ein Anruf unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 66 48 049 soll jungen Eltern zukünftig das Leben leichter machen. Münster beteiligt sich an dem Projekt der Bundesregierung "Einfacher zum Elterngeld", das mit ausgewählten Kommunen durchgeführt wird. Durch die Befragung soll der Aufwand des Vorganges "Beantragung von Elterngeld bis zur…
  • Münster.- Das Wuddi des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien bietet gleich drei Fahrten zu Fußballspielen im September und Oktober an. Am Mittwoch, 12. September, geht es zum Länderspiel gegen Rumänien nach Köln (Kosten für Bus und Sitzplatz: 39 – 48 Euro). Am 25. oder 26. September steht Duisburg :…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS