Dyckburger Nachbarschaftsfest: Dem Zweiten folgt das Dritte 2020

Auch für Kinder gab es viel zu Tun und zu Entdecken beim Dyckburger Nachbarschaftsfest – dafür sorgte auch die Feuerwehr. Foto: A. Hasenkamp.

Münster. Die Sonne blinzelt durchs Blätterdach, am Sportgelände des DJK Dyckburg traf man sich im angenehmen Schatten: Am Samstagnachmittag bis spät in die Nacht fand hier das zweite Dyckburger Nachbarschaftsfest statt.

Nächstes Dyckburger Nachbarschaftsfest kommt 2020

Das sei auch ein Ersatz für das an dieser Stelle weggefallene Gemeindeleben, so Martin Steinbrede vom Bürgerschützenverein Sudmühle an der Seite von Georg Balsliemke. Man wolle das Gefühl Zusammengehörigkeit stärken. Balsliemke zählte etwa 250 Besucher, auch von benachbarten Vereinen, die ebenfalls eingeladen waren. Nun werde man in einen zweijährigen Turnus wechseln: „Es wird ein Nachbarschaftsfest 2020 geben.“
Beteiligt waren auch der MC Liederhort Sudmühle mit René Joubert, und die Sportgemeinschaft DJK Dyckburg von Thomas Schnell und die Freiwillige Feuerwehr, die mit dem stellvertretenden Löschzugführer Markus Kemper vor Ort war. Die Bürgerschützen und Schützenbruderschaft St. Hubertus Pötterhoek mit Präsident Ludger Davids luden ein zum Schießen auf eine hübsche, unoriginalgetreue Nachbildung der Dyckburg. Thomas, ein Sänger des MC Liederhort, schätzte das Schnupper-Angebot: „Ich habe noch nie so entspannt geschossen.“ Seine Tochter Ina schätzte das Spieleangebot. Die Fähnchen auf den Türmen der „Dyckburg“ ließen zwei Frauen fallen und sahen sich mit Getränkekarten geehrt.
„Die Welt ist schön, Du weißt ich liebe das Leben“ schallt ein Schlager aus den Lautsprechern von DJ Martin; eine Feuerschale wartet schon auf die Nacht. René Joubert holt die Klampfe raus, Liedtexte werden auf projiziert auf eine Leinwand: Es wird gemeinsam gesungen. „Und es dröhnen die Motoren“ stimmen sie in der umwaldeten Idylle an. Der einzige zwischendurch hörbare Motor war der der Feuerwehr – die musste einmal kurz ausrücken, um einen Rauchalarm zu prüfen.

(Visited 30 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Montag startet Impfaktion für Beschäftigte des Gesundheitswesens
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*