Damensitzung 2009 der ZiBoMo stark nachgefragt

Zuletzt aktualisiert 22. Januar 2016.

Münster-Wolbeck.  Die Sitzplätze waren in kürzerer Zeit ausverkauft, als einige vor dem ZiBoMo-Museum in der Neustraße gewartet hatten. Dort boten der ZiBoMo-Präsident Gustel Schroer und sein 1. Vize Wilfried Bradtke mit Unterstützung von Schatzmeister Torsten Laumann die Karten für die Damensitzung2008 der KG ZiBoMo in Münster-Wolbeck an an.

„Diesmal zählte: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“, sagte Bradtke anschließend. Früher waren auch Karten im vorhinein versprochen worden. „Diesmal haben wir die Schultern breitgemacht.“ Auch wenn das Sitzgewohnheiten stören kann, die über drei Jahrzehnte Tradition verfügen. Nur die Frau des Hippenmajors genießt ein kleines Privileg bei der Damensitzung.

Gute Stehplätze gebe es aber noch, betonte Schroer, etwa 60 bis 90 attraktive Karten für die Damensitzung seien möglich. Schließlich werde wie im Vorjahr die Schau auf einem Großbildfernseher in den Thekenraum übertragen. Dennoch sei die ZiBoMo bemüht, so Bradtke, eine andere räumliche Lösung zu finden.

Der Kartenvorverkauf für die anderen Veranstaltungen der ZiBoMo beginne im Januar. Bericht von der Damensitzung 2009 der ZiBoMo mit Fotos.

Bitte gib der Seite ein