Wagenbauer: Hippenmajor Reinhard I. wird höhergelegt

Münster-Wolbeck/Z iBoMo. Es wird gesägt, gehämmert und geschweisst in der Scheune am Alten Mühlenweg mit den ZiBoMo-Wagen der Garde, der Jugend und des Hippenmajors. In diesem Jahr mehr als sonst, denn aus dem Jugendwagen wird der des Hippenmajors. Und der wird im großen Rahmen umgebaut. Nur das Chassis bleibt.

Wagen wechsel dich 

Weil beim Karneval alles anders ist, wird des Hippenmajors ZiBoMo-Wagen nicht tiefergelegt, sondern höher.  Das schafft mehr Raum auf der ersten Ebene des Wagens und löst so einige Engpässe für Einrichtungen, die für menschliche Bedürfnisse  auf längeren Fahrten nötig sind, oder auch für die Musikanlage, erläuterte Andreas Schwegmann, einer der Helfer.

Vier Samstage haben sie bislang investiert. Mit dabei ist zum zweiten Mal der dreizehnjährige Rene Wiewel, der besonders den Gardisten Heiner Hamsen unterstützt. „Das macht Spaß." Was Hamsen  freut, ist Rene doch „handwerklich begabt".

Und am Nachmittag sollte noch Ulli Schröder kommen, denn der neue, hohe Turm des Hippenmajors will mit etlichen Quadratmetern Blech umkleidet sein. Ebenfalls mit dem soliden Gerüst oder seiner Umkleidung befasst sind Walter Kasimir, Dieter Hamsen und Peter Wiewel und Andre Albien.

 {smoothgallery folder=images/stories/wolbeck/zibomo/2009/wagenbauer-hippenmajor&sort=asc&timed=true}

 

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*