Bebauungspläne werden aufgehoben: Ehemalige Planentwürfe im Stadthaus 3 zu sehen

Münster.- Alte Pläne machen Platz für neue Entwicklungen. Das gilt sowohl für die Aufhebung des Bebauungsplan Eisenbahnstraße / Friedrichstraße zur Umgestaltung des Freiherr-vom-Stein-Platzes als auch für die teilweise Aufhebung des Bebauungsplan Roxel Schulzentrum. Beide Planungen stammen aus den 70er Jahren.

Bebauungspläne werden aufgehoben: Ehemalige Planentwürfe vom 3. bis 20. Februar im Stadthaus 3 zu sehen

In Roxel sollen neue Wohnhäuser auf einem Teil der ursprünglich für das Schulzentrum eingeplanten Fläche entstehen. Aus dem Freiherr-vom-Stein-Platz soll im Zuge der Umbaupläne der NRW-Bank eine attraktive Grünfläche werden. Für die Neugestaltung der Bankgebäude in diesem Bereich ist ein Architektenwettbewerb durchgeführt worden, der auch den bisherigen Parkplatz vor dem historischen Gebäude an der Friedrichstraße 1 einschließt. Dabei soll der historische Kontext des Platzes wieder erkennbar werden. Ebenfalls aufgehoben wird der B-Plan Tiefgarage Ludgeriplatz, da die Planung aufgegeben wurde.

Der Entwürfe der aufgehobenen Bebauungspläne liegen vom 6. Februar bis zum 20. Februar im Kundenzentrum Planen – Bauen – Umwelt im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, öffentlich aus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können in dieser Zeit die Aufhebung der Pläne erörtern und sich hierzu äußern.

Bitte gib der Seite ein