Bagger rollen zum Steintor in Wolbeck: Bauarbeiten beginnen am Dienstag, 20. Februar

Münster/Westfalen. Der Mischwasserkanal wird erneuert, neue Leitungen für Gas, Wasser und Strom werden verlegt und am Ende steht die Erneuerung der Straße auf dem Programm. Für insgesamt rund 980 000 Euro baut das städtische Tiefbauamt ab Dienstag, 20. Februar, die Straße Am Steintor in Wolbeck aus. Die Arbeiten zwischen Hiltruper Straße und Juffernkamp dauern voraussichtlich bis Ende des Jahres. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 16.02.2007 mit.

Der Verkehr wird an der Baustelle halbseitig vorbeigeleitet.. Das Tiefbauamt setzt dafür eine Baustellenampel ein, die flexibel auf das Verkehrsaufkommen reagiert. Da die Straße Am Steintor sehr viel befahren wird, werden sich Rückstaus trotzdem kaum vermeiden lassen. Autofahrer sollten sich darauf einstellen.

Start mit Ausbau der Kreuzung Hiltruper Straße/Am Steintor

Mit dem Ausbau der Kreuzung Hiltruper Straße/Am Steintor beginnen die Arbeiten. Insgesamt wird die Baustrecke in zehn Abschnitte unterteilt. Wenn die Bauarbeiter die Straße Am Wigbold erreichen, geht es auch mit den Arbeiten für den neuen Mischwasserkanal los. Der Mischwasserkanal muss bis zum Juffernkamp erneuert werden. Gleichzeitig werden die Hausanschlussleitungen und die Straßenentwässerungsleitungen erneuert.

Vermessung schafft Rechtssicherheit

Vermessung am Am Steintor Am Donnerstag vor dem Start wurde vermessen: Vor dem Ausbau geht es besonders um Fragen der Grundstücksgrenzen. Man will Streit mit den Eigentümern vermeiden und weder Raum verschenken noch einen teuren Rückbau riskieren. Einen Tag veranschlagt das Amt für diese Vorbereitung. Einige Passanten sprachen die Vermesser schon auf die Parkplätze an: Die Halteverbotsschilder standen schon.

Baugebiet Am Wigbold: Zufahrt eingeschränkt, Bushaltestellen verlegt.

Radfahrer und Fußgänger sollen während der Arbeiten an den Versorgungsleitungen so lange wie möglich "ihre" Straßenseite benutzen können. Das Baugebiet Am Wigbold wird während der Bauzeit nur eine Zufahrt haben. Entsprechend dem Baufortschritt werden die Bushaltestellen verlegt. Die Verkehrsbetriebe informieren ihre Fahrgäste über die Veränderungen.

Straße Am Steintor erstmals mit Geh- und Radwegen auf beiden Seiten

Wenn die Fahrbahn zwischen Hiltruper Straße und am Juffernkamp wieder hergestellt wird, erhält die Straße Am Steintor erstmals auf beiden Seiten Geh- und Radwege. Außerdem wird die Straßenbeleuchtung verbessert und in Fahrtrichtung Sendenhorst auf der rechten Seite werden Parkstreifen angelegt.
Tiefbauamt, Stadtwerke und die Baufirmen bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis dafür, dass es während der Bauarbeiten durch zusätzlichen Lärm, Schmutz und eingeschränkte Parkmöglichkeiten zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Pläne zur Neugestaltung der Straße Am Steintor  vor der Bezirksverwaltung

Wer sich für die Pläne zur Neugestaltung der Straße Am Steintor interessiert, kann sie in einer Vitrine vor der Bezirksverwaltung, Am Steintor 50, näher studieren. Bauleiter im Tiefbauamt ist Horst Blickensdorf, Tel. 4 92-66 61.

(Visited 64 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Austermannstraße entlastet Verkehrsnetz im Westen der Stadt
Über Andreas Hasenkamp 6469 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*