Alltagsmenschen in Hiltrup – in Fotos

Zuletzt aktualisiert 25. Januar 2021 (zuerst 24. Januar 2021).

Fotografische Ansichten vom Projekt der Alltagsmenschen in Münster-Hiltrup (Fotos: A. Hasenkamp)

Die ALLTAGSMENSCHEN der Künstlerin Christel Lechner laden die Besucher zu einem Spaziergang (ca. 1,2 km) durch das Zentrum des Münsteraner Stadtteils Hiltrup ein. Die Ausstellung ist geplant bis zum 18.01.2021.

Skulpturen

Einfühlsam und bemerkenswert sind die Skulpturen an verschiedenen prägnanten Schauplätzen in das Ortsbild von Hiltrup integriert. Sie berühren uns, zwingen uns genau hinzuschauen. Die Besucher begegnen z.B. den „Beobachter“, die „Alte Herren“, den „Grazien“ oder die „Geraffte Röcke“.

Die Route

Die ALLTAGSMENSCHEN verweilen an 15 Standorten in der Hiltruper Innenstadt. Die Skulpturen sind auf den folgenden Orten zu sehen: Alte Clemenskirche Kirche, Bezirksverwaltung, Frisör Otto, Museumspark, Katholische Kirche St. Clemens, Marktallee und Hülsebrockstraße.

Die Anfahrt

Die Bus Linie 9 bringt Besucher aus Münsteralle 20 Minuten zurück in das Zentrum der Stadt Münster. Die Haltestelle findet man bei den „Bauarbeitern“ – einer trägt einen roten Besen.

Verwandte Inhalte:

  • Münster.- Die Kanalbauarbeiten in der Straße Zum Roten Berge in Münster-Hiltrup sind abgeschlossen worden. Das städtische Tiefbauamt freut sich besonders darüber, dass die neu erstellte Fahrbahn damit rechtzeitig zum Schützenfest freigegeben werden kann. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am Freitag, den 07.07.06 mit.
  • Münster.- Glückwünsche zum 90. Geburtstag (am 26. Juni) erhält Gerhard Lange von Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann. Der Jubilar war über viele Jahre ehrenamtlich in der Kommunalpolitik tätig. In den Sechzigerjahren gehörte er dem Kreistag des ehemaligen Kreises Münster an. Vor der Gebietsreform engagierte er sich über mehr als zwei Jahrzehnte…
  • Märchentag 2018 in Hiltrup gut nachgefragtMünster-Hiltrup. Ein verflixt schlauer Hirtenjunge, eine Kaisersstochter mit eigenen Vorstellungen für ihr Leben – zu hören war von ihnen beim Hiltruper Märchentag 2018. Im Landwirtschaftsverlag erzählten Mechthild Heilenkötter und Birgit Hunnekuhl Märchen, anderthalb Dutzend hatten sie auf ihrem Programm. Untermalt wurden sie vom Klang zweier Querflöten, gespielt von Nicole Schwarzer…
  • Münster. Fünfzehn brüchigen Pappeln geht es im städtischen Waldpark zwischen Osttor und Kanal ab Montag, 8. Januar, an die Krone. Nachdem in den vergangenen Monaten vermehrt dicke Äste aus den etwa 60 Jahre alten Bäumen gebrochen sind, müssen sie gefällt werden. Zum Schutz der Waldbesucherinnen und –besucher werden die Wege…
  • Münster.- Die Stadt Münster gratuliert Prof. Dr. Dietrich Thränhardt zum 65. Geburtstag (am Mittwoch, 31. Mai). Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 30.05.2006 mit. Der renommierte Politikwissenschaftler von der Universität Münster gehöre zu denen, "die sich dem Wagnis ausgesetzt haben, theoretisches Wissen und erworbene wissenschaftliche Erkenntnis…