Weihnachts-Circus Hiltrup trainiert emsig für Show 2015: Fotos

Weihnachts-Circus Hiltrup trainiert emsig für Show 2015: Fotos 1
Wie eine derartige Illumination zustande kommt, zeigt demnächst der Hiltruper Weihnachts-Circus. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Münster-Hiltrup. Keine zwanzig Tage sind es bis zur ersten Vorstellung des Hiltruper Weihnachts-Circus 2015, da wird am Freitagnachmittag in der Turnhalle in Berg Fidel eifrig geprobt.

Breites Spektrum an Artistik für Weihnachts-Circus trainiert

Wenn man schon hoch oben auf dem Sattel eines Einrades sitzt, sprich: bestens mit Balancieren beschäftigt ist, warum nicht gleich auch Jonglieren oder das Rad durch einen Reifen fahren lassen? Oder zu zweit nebeneinander noch in der Mitte eine vom Nachwuchs mitnehmen. Oder auch zwei auf den Schultern. Das alles wurde am Freitag geübt beim Kinder- und Jugendcircus Alfredo. Dann ist für einige wieder das Üben am Trapez dran, während weiter hinten jongliert wird, daneben übt ein kleines Mädchen Handstand.

Viele Trainer und Helfer unterstützen Vorstellung Weihnachten 2015

Haus-und Hof-Fotograf Peter Gutschank hat dafür die Kamera aus der Hand gelegt und bildet mit den Armen einen Spalt, als Begrenzung für die hochgereckten Beine; woanders hilft René Wiewel, „Mädchen für alles“, beim Training, ebenso Helmut Kühs, Jörg Kühmichel und Jenny McNamara.

Die freischaffende Artistin ist sei zwei Monaten dabei. „Die Großen“, hat McNamara festgestellt, „regeln hier sehr viel“. Etwa Birte Koling, die es wie fünf andere Mädchen luftig mag: das Trapez bevölkern neben ihr Larissa Brock, Sarah Stamm, Sarah Lechtenberg, Sofie Liesegang und Soluna Fischer – neu bei Alfredo: „So unglaublich es ist – sie ist neu bei uns“, sagt Direktor Thomas Egbers. Sie war zuvor auch bei keinem anderen Circus.

Zum Thema.:  ZWAR-Hiltrup feiert 2015 drittes Jubiläum

Wieder Kugel-Nummer im Hiltruper Weihnachtscircus 2015

Wie viele andere ist sie an mehreren Nummern beteiligt. Lia Ellerbrock war schon als Zweijährige dabei, mit Purzelbaum und Clown-Nummer – jetzt tummelt sich die Zehnjährige im Netz.
Mehrfach fahren andere auf Bällen laufend die schwarze Rampe hoch und herunter: Zehn Artistinnen auf vier Kugeln werden es bei den Auftritten sein, das hatte Alfredo-Truppe lange nicht mehr im Programm, so Egbers. Das Thema der Kugel-Bewohner ist einer aktuellen Kino-Premiere entliehen. Eine Premiere für Alfredo ist die Luft-Akrobatik im Netz.

Zu den vielen Nummern der Kinder und Jugendlichen kommen Artisten vom Jugendcircus Santelli aus Groningen mit Luftakrobatik an Tüchern, ein Jongleur an der freistehenden Leiter, der schon beim Weihnachtsspektakel des Circus Barum auftrat, ein Show-Preis-Gewinner hantiert mit Feuer und Messern, ein Paar vom Cirque du Soleil zeigt Hand-auf-Hand-Akrobatik, andere sorgen für Illusionen. Und Maxim Kriger zeigt „eine der besten Rola-Rola-Nummern der Welt“ – sagt Egbers. Und der hat Überblick, reist er doch für besondere Artistik bis Las Vegas oder New York.

Zeit für Fotos vom Weihnachtscircus-Training

Viele Artistinnen haben kein Problem damit, eine Nummer oder einen Auszug für den Fotografen zu wiederholen. Obwohl die Antipodistinnen damit an die Grenzen ihrer Kräfte kommen. Den Trapez-Künstlerinnen ist das bei den Fotos nicht anzusehen.

Mehrstöckig radeln die Mädchen im Kreis. Fotograf: A. Hasenkamp, Münster.
Mehrstöckig radeln die Mädchen im Kreis.
Fotos: A. Hasenkamp, Münster.

Das Training geht weiter; Kondition kann nicht schaden: Die Artisten bieten vom 27.12. bis zum 30.12. täglich zwei Vorstellungen in der Turnhalle der Hiltruper Marienschule, jeweils um 15 und um 19 Uhr.

Fotostrecke mit Trainings-Fotos vom Weihnachtscircus Hiltrup 2015: ca. 30 Fotos

(Visited 310 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*