Wilsberg und die „Callgirls“ – Dreharbeiten in Münster

Mit einem alten Bekannten bekommt es Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) in seinem neuen Fall "Callgirls" zu tun, für den Cologne Film im Auftrag des ZDF vom 23. bis 30. August in Münster dreht. Edgar Debelius hat ihn als Vorsitzender vor Jahren aus der Anwaltskammer ausgeschlossen und scheint nun in den Mord an zwei Prostituierten verwickelt zu sein. Mit Hilfe seiner Nichte Alex (Ina Paule Klink) und Steuerprüfer Ecki (Oliver Korittke) nimmt Wilsberg als Detektiv die Spur auf und gerät dabei selbst in arge Bedrängnis.

Drehorte in Münster sind für den Privatdetektiv u.a. das Antiquariat Solder, der Prinzipalmarkt, der Roggenmarkt und der Alte Fischmarkt. Während der Dreharbeiten kann es vorübergehend zu kleineren Behinderungen kommen, bei denen die betreffenden Straßen jeweils für wenige Minuten für den Verkehr gesperrt werden müssen. Die Stadt bittet dafür um Verständnis.

(Visited 66 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen