SC Preußen Münster erhält neues Kunstrasenspielfeld

Die Bauarbeiten können beginnen. Mit dem Abschluss eines Zuschuss- und Errichtungsvertrages zwischen der Stadt Münster und dem SC Preußen 06 e.V. Münster ist der Weg frei für den Umbau eines so genannten Tennenspielfeldes in ein Kunstrasenspielfeld im Städtischen Preußen Stadion an der Hammer Straße.

Einmaliger Zuschuss von der Stadt / Vertrag unterzeichnet

Die Stadt stellt einen einmaligen Baukostenzuschuss von 350 000 Euro zur Verfügung.

Mit der städtischen Unterstützung ist es möglich, den südöstlich des Preußen Stadions gelegenen Aschenplatz so umzubauen, dass auch die Jugendmannschaften ganzjährig trainieren können. In der Vergangenheit mussten immer wieder Trainingseinheiten wegen schlechten Wetters und entsprechender Bodenverhältnisse ausfallen.

Das neue Kunstrasenspielfeld ist ein Schritt des Vereins SC Preußen 06 auf dem Weg zu der von ihm angestrebten erweiterten Nachwuchsförderung. – Nach dem Umbau stehen in den bisher vom SC Preußen genutzten Sportstätten dann auch zusätzliche Kapazitäten für andere Nutzergruppen zur Verfügung.

(Visited 9 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen