Freizeit - Tourismus

Rasenmäherrennen: Münsterland Cup 2009

7 Sep , 2009  

Münster-Wolbeck. Das 8. Rasenmäherrennen bringt wieder eine Neuheit. Erstmals wird es beim Münsterland-Cup im Supercross der Rasenmäher, der sich am zweiten Wochenende im September im Berdel zwischen Wolbeck und Telgte etabliert hat, ein Altherren-Rennen geben.

Supercross der Rasenmäher lockt mit neuer Klasse in den Berdel

Inmitten von vielen teils ölverschmierten Teilnehmern und Fans, hinter ihnen etliche halbfertige Renn-Rasenmäher, erzählen Uschi und Andreas Heimann am Samstag auf dem Bauernhof im Berdel von der Neuheit. In der neuen Klasse starten außer Jürgen Koblitz, der auch an diesem Samstag selber schraubte und eine Wette auf gutes Wetter laufen hat, Bernd Hellmert, Hansi Schmidt sowie Günter Beuter, der als Fahrer schon mal ins Fernsehen geriet. Ohne Rasenmäher-Rennerfahrung starten Jupp Schmitz, Hugo Runtenberg und Rudolf Gövert.
Drei Hügel und ein Wasserloch warten auf die Fahrer von Team Molke, Team Wortmann, Team Linnemann und Team Atko.
In der Damen-Klasse tritt aus Wolbeck die Vorjahres-Dritte Uschi Heimann an, in der Offenen Klasse der Vorjahres-Dritte Justus Wortmann, in der Standard-Klasse bis 12,5 PS der Vorjahres-Dritte Sebastian "Buddy" Pazeller und in der Standard-Klasse bis 18 PS lässt Vorjahres-Sieger Dominik Leymann den Dreck fliegen. 39 feste Anmeldungen zählt Uschi Heimann, auch die "Feuerteufel" der Berufsfeuerwehr sind dabei.
Das von blanker Muskelkraft getriebene Kettcar-Rennen organisieren Ralf Langkamp und Tobias Hölzkötter. Etwa 30 Kettcars erwarten die Veranstalter – und wieder einige schiebefreudige Männer, wenn die Boliden im Matsch steckenbleiben sollten.

Drei Hügel und ein Wasserloch

Zum Rahmenprogramm gehört eine Landmaschinenausstellung mit Trecker und Mähmaschine, für die Kinder steht ein Ringtaxi für Fahrten über das Gelände bereit. Kinderschminken gibt es und Sandkäster für die ganz Kleinen. Bei der Tombola locken als Gewinne Reitstunden, Voltigier-Schnupperstunden und Scooter. In der in grün gehaltenen VIP-Lounge der Wiese fließt wieder Prosecco, in der Cafeteria und an verschiedenen Speise– und Getränkeständen wird für das leibliche Wohl gesorgt.
Die Eröffnungsrunde auf dem etwa 300 Meter langen Parcours im Berdel bestreiten zwei junge Damen auf Rasenmähern, Lea Heimann und ihre Cousine Madita Haustein. Start der Veranstaltung im Berdel 33 ist am 13. September um 12 Uhr, sie endet gegen 18 Uhr. Ab der Telgter Straße ist ausgeschildert. Für Parkplätze ist gesorgt; Motor- und Fahrräder können auf dem Hof Heimann parken.

{xtypo_warning}Münsterland-Cup 2009: Fotos

Münsterland Cup 2007/The Race 6: Fotostrecke

Münsterland-Cup: Rasenmäherrennen 2008 in Wolbeck mit Fotos{/xtypo_warning}

(Visited 50 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner