Soziales & Miteinander

Nistkastenbau zum Tag des Friedhofs

13 Sep , 2005  

Es darf wieder gehämmert werden auf dem Waldfriedhof Lauheide in Münster. Am Sonntag, 18. September, lädt das Amt für Grünflächen und Umweltschutz von 15 bis 17 Uhr zum "Dritten Sonntag im Monat" zum gemeinsamen Nistkastenbau ein.

Waldfriedhof Lauheide lädt Familien zum gemeinsamen Handwerken ein

Der Tag wird in diesem Monat bewusst mit dem bundesweiten "Tag des Friedhofs" verbunden, der jeweils am dritten Sonntag im September von zahlreichen Friedhöfen in ganz Deutschland gestaltet wird.

Besonders die jüngsten Besucherinnen und Besucher sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. Die Friedhofsverwaltung stellt Bausätze zur Verfügung, aus denen die Kinder unter Anleitung Nistkästen für den heimischen Garten zimmern dürfen. Weil Handwerk hungrig und durstig macht, bietet das "Alte Gasthaus Lauheide" den kleinen Zimmerleuten und ihren erwachsenen Begleitern auf dem Vorplatz vor der Feierhalle Kaffe und Kuchen an. Außerdem gibt es auch andere kalte und warme Getränke.

Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Das große Hämmern zum Nistkastenbau findet ab 15.30 Uhr auf der Wiese vor der Feierhalle des Waldfriedhofs statt.

Im Oktober ist als nächste Veranstaltung in der Reihe "Dritter Sonntag" eine Führung über den Waldfriedhof Lauheide geplant. Am Sonntag, 16. Oktober, erfahren Interessierte ab 15.30 Uhr viel über die Besonderheiten und die Geschichte des größten städtischen Friedhofs. Fragen zum Waldfriedhof Lauheide und zu der Veranstaltungsreihe beantworten Marietta Sandfort und Alfons Trockel gerne unter Telefon 0 25 04 – 93 22-12 oder 93 22-18.

(Visited 15 times, 1 visits today)

,


Kommentar verfassen

banner