Kunst und Handwerk zum Erleben beim Tag der Offenen Tür der Galerie Roer

Kunst und Kunsthandwerk in Aktion können Besucher am 6. November in der Galerie Roer in Münster-Wolbeck erleben.

Birne, Peter KorinekDer aus Tschechien stammende Maler und Grafiker Peter Korinek zeigt den Umgang mit Farbe und Pinsel oder Buntstift und stellt einige seiner Grafiken aus.

Aus Marl kommt Vergoldermeister Dirk Mohrig mit einer Auszubildenden im dritten Lehrjahr. Mohrig ist Mitglied des Meisterprüfungsausschusses der Handwerkskammer Köln. Er wird Winkel mitbringen und „Gold anschiessen“ und steht für Fragen zum Beruf des Vergolders bereit. Sandra Duvancic, die im nächsten Jahr die Gesellenprüfung ablegt, wird radieren. "Vergolder sein ist ein kreativer Beruf mit viel Abwechslung", sagt Mohrig. Stilkunde und Kunst sind ebenso wichtig wie gute motorische Fähigkeiten. Von den Malern übernommen haben Vergolder die Aufgaben des Marmorierens und Maserns. In Nordrhein-Westfalen gibt es Mohrig zufolge etwa 50 Vergolder.

Der Inhaber, Friedrich Roer, feiert mit dem Tag der Offenen Tür 30 Jahre der Selbständigkeit mit seiner Rahmen-Fachwerkstatt in Wolbeck. Nach einer Buchbinder-Lehre in Münster legte er am 7. September 1972 die Meisterprüfung ab. Am 25. Juli 1975 startete er mit eigener Rahmen-Fachwerkstatt im Keller der Hofstraße in Wolbeck. Der Erfolg gab seinem Konzept, das auf Qualität setzte, Recht. 1978 bezog er Räume in der nahen Herrenstraße. In den achtzigern erweiterte Roer die Räume.
Bis vor acht Jahren organisierte er jährlich zwei bis drei Ausstellungen mit deutschen und ausländischen Künstlern in seiner Galerie in Wolbeck. Galerie Roer, Herrenstraße 26Das lief aus, als Roer 1997 eine Galerie am Spiekerhof in Münster eröffnete. Alles, was in der Galerie in Münster hängt, ist in Wolbeck bearbeitet worden.
Der Tag der Offenen Tür in der Galerie Roer, Herrenstraße 26, gleich hinter der Kirche von St. Nikolaus, beginnt am Sonntag um 12 Uhr und endet um 17 Uhr.

***
Friedrich Roer
Galerie Roer
Rahmen-Fachwerkstatt

Herrenstraße 26, Tel. 02506/78 07; Di-Fr 9-13 und 14.30-18 Uhr, Sa 9-13. Mo geschlossen, Termine nach Vereinbarung
(Visited 87 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen