Tennisclub TC 66 bietet zum Tag der offenen Tür Programm für die ganze Familie

Münster-Wolbeck. Zu seinem alljährlichen Tag der offenen Tür hatte am Sonntag der TC 66 mehr getan als nur die Türen geöffnet.
„Hallo, ich bin Carlo Bückmann, wollen Sie mal reinschnuppern?“, wird der Mann empfangen, der gerade mit Frau und drei Töchtern den Weg zum Clubhaus an der Alverskirchener Straße geht. Bückmann ist Sportwart im TC 66. Einige Schritte weiter stehen auch der erste und der zweite Vorsitzende des Vereins, Willi Schriek und Hans-Henning Reincke.

Auf einem der Außenplätze nimmt gerade ein  Fortgeschrittener Unterricht bei einem Lehrer der mit dem Club verbundenen Tennisschule: „Ohne Rücklage … ganz ruhig … sehr schön … in die Knie gehen … noch mal …“. In der ebenfalls gut besetzten Halle ist Platz für viele Kinder. Und da tut sich Seltsames. Eine Gruppe Jungs spielt zwar gemeinsam mit zwei Tennislehrern mit einem Tennisball, aber mit Hockeyschlägern. Ganz vorn in der Halle erinnert ein Lattengerüst an ein Tennisnetz, aber man kann und soll drunterher spielen – und der Ball ist sehr groß und leicht. Das alles dient dem Gewöhnen an Ball und Bewegung. Die großen Bälle gehören zur Idee des Low-T-Ball. Willi Brunert vom Westfälischen Tennis-Verband e. V. (WTV) betreut das Spiel; er hat es auch Kindern der Nikolaischule nahegebracht. Die Idee: Mit dem rollenden Ball anfangen, dann zum springenden Ball fortschreiten. Wie das in den Griff zu bekommen ist, zeigt Brunert einige Meter weiter anderen Kindern, schon mit Tennisball und -schläger. Erst den Ball annehmen und einmal aufschlagen lassen, dann kontrolliert zurückspielen.
Beim Low-T-Ball hatten auch Eltern mit kleinen Kindern Spaß. Mit den größeren  gern auch mal über das Netz hinweg.

 

Nachmittag der 'Langen Bälle' im TC 66-Tennisclub

Andere aus dem Verein kennenlernen, Wissen austauschen, dem Nachwuchs etwas beibringen: Dazu dient dem TC 66 der „Nachmittag der 'Langen Bälle'“. Fünfmal findet solch ein Nachmittag während der Sommermonate statt. Dafür, so der TC 66, tragen sich die Besseren in eine Liste ein, stehen dann für eine Stunde als Partner für Anfänger und Fortgeschrittene zur Verfügung. Die Liste für die NLB-Termine liegt im Clubhaus aus.

 

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster. Die Sportabzeichen-Saison geht zu Ende. Das städtische Sportamt bietet letztmals in diesem Jahr einen Abnahmetermin am Sonntag, 3. Dezember, von 11 bis 12.30 Uhr in der Leichtathletikhalle am Horstmarer Landweg an. Dort nehmen Prüfer die Disziplinen Sprung, Wurf und Langstrecken ab. Der Sportabzeichen-Stützpunkt Handorf bietet noch einen Radfahr-Prüfungstermin an;…
  • Klar, im VfL spielt man Fußball - aber es gibt auch andere Gruppen und Freizeit-Kicker. Wer mag, lädt hier andere zum Mitmachen ein. Einfach eine Mail mit den wichtigsten Infos schicken an: info-redaktion@wolbeck-muenster.de
  • Reiterverein "St. Hubertus" Wolbeck e.V.   Am Hohen Ufer 6 48167 Münster Martina Inkamnn
  • Münster.- Keine Eintrittskarte ergattert und dennoch die Fußballweltmeisterschaft in toller Atmosphäre erleben? In Münster kein Problem: Auf dem Hafenvorplatz gibt es alle 56 WM-Spiele auf einer Großbildleinwand zum Mitfiebern.  "Public Viewing" heißt das Zauberwort. 13 Städte aus Nordrhein-Westfalen engagieren sich beim "Public Viewing-Festival" des Landes. Münster gehört dazu.. "Wo lässt…
  • Vier Wochen dauert sie, die Fußballweltmeisterschaft 2006. Vom 9. Juni bis 9. Juli finden insgesamt 64 Spiele statt. Fussball Weltmeisterschaft WM 2006. Das Wolbeck-Portal will auch Aktionen in Münster-Wolbeck hinweisen.  Ob es Fußballspiele sind, gemeinsames Gucken oder andere Aktionen von Privaten oder Vereinen. Das Eröffnungsspiel am 9. Juni bestreitet die…
Follow by Email
RSS