Kultur

GMD-Suche in Münster geht in die entscheidende Phase

17 Aug , 2006  

Münster.- Spätestens im Dezember soll der neue Generalmusikdirektor an den Städtischen Bühnen ab der Spielzeit 2007/2008 feststehen: Fünf Kandidaten und eine Kandidatin geben in den nächsten Wochen mit Probedirigaten ihre künstlerische Visitenkarte in Münster ab.

Damit geht die GMD-Suche in die entscheidende Phase. 79 Dirigentinnen und Dirigenten haben sich um die Position  beworben. Jetzt teilte Dr. Andrea Hanke, Kulturdezernentin der Stadt Münster, das einvernehmliche Votum der Findungskommission mit.

Eingeladen zu den Vordirigaten sind: Samuel Bächli,  Musikdirektor in Gelsenkirchen;  Jochem Hochstenbach, 1. koordinierender  Kapellmeister am Staatstheater   Karlsruhe; Cosima Osthoff,  1. Kapellmeisterin  am Theater Gelsenkirchen; Patrik Ringborg,  musikalischer Leiter am Theater Freiburg; Fabrizio Ventura, GMD an der Staatsoper Istanbul, und Laurent Wagner,  Principal Conductor des Irischen Rundfunkorchesters.

Alle Kandidaten haben einschlägige Erfahrungen im Theater- und Konzertbetrieb. Die Vordirigate von `Fidelio` werden ab Mitte September sein. „Spätestens im Dezember soll der neue Generalmusikdirektor feststehen“,  so Kulturdezernentin Dr. Hanke zu den Zeitabläufen. Er oder sie tritt dann im kommenden Jahr  die Nachfolge von Generalmusikdirektor Rainer Mühlbach an.

(Visited 54 times, 1 visits today)

,


Kommentar verfassen

banner